1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

[Grafikkarten] ATi Radeon X2900Pro kommt

Dieses Thema im Forum "User-Neuigkeiten" wurde erstellt von Kaktus, 10. August 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845

    Nachdem im Catalyst Treiber 7.7 die Bezeichnung 2900pro aufgetaucht ist, gab es viele Spekulationen über diese Karte. Nachdem sogar eine FireGL KArte in Form einer R600pro erschienen ist, verhärteten sich die Gerüchte das eine solche Karte demnächst erscheinen wird.

    Um es vorweg zu nehmen, ATI will hier keine Konkurrenzkarte zur 8800GTS 320MB stellen, sondern schlichtweg die große Leistungslücke zwischen der 2600XT und ATIs Derzeitiges High End Modell 2900XT stopfen.

    Einige Seiten Berichten über die ersten offiziellen Spezifikationen, so wird die X2900Pro mit einem 256bit breiten Speicherinterface daherkommen, was an sich schon nicht mal schlecht ist, da hier die 2600 Reihe mit 128bit doch stark limitiert wird. Die Unified Shader werden auf 160 (32x5) begrenzt, was aber immer noch mehr als genug ist um rein Rechnerisch ordentlich Power zu haben. Auch die ROPs werden auf 8 gegenüber der X2900XT halbiert, was leider wieder einen Flaschenhals darstellen dürfte, sind schon die 16 bei der großen Schwesterkarte schon recht wenig. Lediglich die 16 TMUs, welche für die Texturdarstellung verantwortlich sind, bleiben unangetastet, was der 2900Pro einen ordentlich Schub gegenüber der 2600XT geben sollte, welche sich mit 8 TMUs begnügen muss.
    Die Taktraten sind leider noch nicht bekannt, lediglich Vermutungen sprechen von 100Mhz weniger Chip und Speichertakt. Der Preis dieser Karte soll sich um die 200€ bewegen, wobei ein Erscheinungstermin derzeit nicht bekannt ist.

    Persönliche Meinung.
    Aufgrund der technischen Daten würde ich die Leistung etwa mit einer X1950XT vergleichen, zumindest sollte sie doch ein Stück schneller als eine X1950Pro sein, dafür sprechen das 256bit Speicherinterface, die 160 Unified Shader und die vollen 16TMUs. Lediglich die 8ROPs könnten ihr ein Strich durch die Rechnung machen, da diese einen Großteil der Berechnungen für AA und AF durchführen, hier hat selbst eine X1950Pro/GT 16.

    Sollte der Preis stimmten und der Stromverbrauch nicht so extrem hoch sein, könnte die Karte ein Nachfolger der X1950Pro werden und so eine gute Mittelklasse Karte darstellen.
     
  2. Alexander

    Alexander Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    60
    Name:
    Alexander
    1. SysProfile:
    41044

    Danke für die News :)
    Habe von den Gerüchten nixx mitgekriegt.

    Stimm ich dir zu.


    MfG Alexander
     
  3. M@C

    M@C Computer-Experte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    27
    1. SysProfile:
    20045
    2. SysProfile:
    113642
    24845
    26088
    175998
    Sehr interessante Karte wie ich finde.
    Wenn man sieht wieviel Anklang die x1950Pro gefunden hat, kann diese Karte ein würdiger Nachfolger werden. Was mich wundert, dass nVidia in diesem Bereich noch keine Karten hat. Dieses Segment überlässen sie völlig AMD/ATI.
     
  4. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Nunja... im Prinzip hat nVidia bisher hier nicht wirklich ATI das Feld überlassen. Gibt ja genug nVidia Jünger die noch zu einer 7900GT oder 7950GT greifen. Auch wen ersteres langsamer ist und beide Karten unverhältnismäßig teuer sind. Mal abgesehen davon das die 7950GT das Mittelfeld bildet. Ich denke das nVidia hier noch etwas nachreichen wird. Nur ist zumindest mir bisher nichts davon bekannt. Außerdem greifen sehr viele Gamer so oder so zu einer 8800 die sich derzeit extrem gut verkaufen. Und im OEM Markt kommen kleinere Karten zum Zuge, grade die 8600GT oder die 8500GT verkaufen sich hier sehr gut.
     
  5. M@C

    M@C Computer-Experte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    27
    1. SysProfile:
    20045
    2. SysProfile:
    113642
    24845
    26088
    175998
    Würde hier schon von einem Überlassen des Mittelfeldes sprechen.
    Denn ich glaube kaum, dass es so schwierig für NV wäre eine zB 8800GS zu entwickeln. Man müsste einfach eine 88er GTS nehmen und noch ein bisschen Ram wegnehmen (somit würde sich auch die Speicheranbindung verringern) und vielleicht noch ein paar Unified Shader deaktivieren und man hätte eine starke "Mittelfeld-Karte".
    Mir ist schon klar, das man das nicht so einfach macht wie ich es darstelle, aber möglich wäre es sicher.
     
  6. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Um ehrlich zu sein... es wäre für nV so einfach wie du es beschreibst. Viel Aufwand wäre dafür nicht nötig. Aber ich glaube nV hat hier zu einem Psychologischen Trick gegriffen der sich derzeit auszahlt.
    DX10 wollen ja derzeit alle haben, läßt sich damit ja phantastisch werben obwohl es kein "echtes" DX10 Spiel derzeit gibt und auch lange nicht geben wird (alles basiert auf DX9, DX10 wird quasi nur dazu gemogelt).
    Jetzt steht der Ambitionierte Käufer aber vor einem Problem. Die 8600GTS ist zu langsam, wissen fast alle..... was bleibt dann noch? Die 8800GTS 320MB für knapp 250-260€. Also sparen viele auf diese Karte und kaufen sie derzeit wie bekloppt. Hätte man jetzt eine Karte wie eine 8800GS geschaffen, würde sehr viele 8800GTS Käufer eher die GS Variante nehmen da sie einfach weniger kosten würde und trotzdem genug Leistung hätte, wen ich mal davon ausgehe das sie die Lücke zwischen 8800GTS und 8600GTS stopfen würde.
    Damit würde man aber Geld verlieren. Den scheinbar ist die Ausbeute des G80 Chips so hoch das ein künstliches abgrenzen des Chips einfach Geld kosten statt einbringen würde. Man müsste einen Hochwertigen Chip billiger verkaufen. Denke das ist der Grund warum nV bisher die Lücke nicht gestopft hat. Zwar Rangiert hier die X1950pro, aber wie gesagt, viele wollen unbedingt DX10.

    Ist jetzt aber nur eine persönliche Meinung.
     
  7. M@C

    M@C Computer-Experte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    27
    1. SysProfile:
    20045
    2. SysProfile:
    113642
    24845
    26088
    175998
    Mhh sehr schöne Überlegung, Kaktus.
    Hab es von der Seite noch nicht richtig betrachtet.
    Dann wird es jetzt ja interessant zu sehen sein, ob Nvidia auf die x2900Pro kontert.
    Wenn ich das jetzt aus deiner Perspektive anschaue wage ich zu bezweifeln, ob sie das überhaupt tun. Denn es hat sich auch rumgesprochen, dass die 2900er Reihe nicht so der Renner ist. Deshalb werden diese vielleicht einige meiden. Von der 8800er Reihe hört man aber fast nur Gutes.
     
  8. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Das könnte gut sein. Auch kommt noch hinzu das die 2900pro ja erst noch kommen muss, bei nV der G90 aber schon in den Startlöchern steht. Hier könnte nV einfach ein neues High End Modell bringen und die Preise für die 8800 Reihe verringern, damit würde man ATI stark in die bredulie bringen. Den die 2900pro müsste man noch günstiger machen, da sie nicht gegen die 8800GTS 320 konkurrieren kann und die 2900XT wäre einer ca. 350€ teuren 8800GTX kaum gewachsen.... ganz abzusehen vom schlechten Ruf der 2900XT.... wäre das ein echtes Desaster für ATI, welche ihre nächsten Modelle erst im 1. Quartal 08 bringen werden. Das ist dann aber noch ein bisschen hin.
     
  9. M@C

    M@C Computer-Experte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    27
    1. SysProfile:
    20045
    2. SysProfile:
    113642
    24845
    26088
    175998
    Ja gut, aber ich denke der G90 wird sich im Gegensatz zur 2900Pro noch etwas Zeit lassen.
    Eine 2900Pro zu releasen wäre ja das selbe wie wenn nV eine 88er GS (ich nenne die jetzt einfach mal so) rausbringen würde. Und da sind wir uns ja einig, dass das nicht so viel Zeit verschlingen würde.
    Natürlich hat ATI bei der ganzen Sache um einiges weniger Zeit als nV (vorallem gehabt hat). Die haben eben im Moment den Vorteil, dass sie die Offensive leiten.
     
  10. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Stimmt. Da geb ich dir völlig recht. Es würde mich auch nicht wundern wen nV hier entweder die Preise der 8800 Serie stark senkt.... oder die GS raus bringen (nenn sie auch mal so :cool:)!
    Ich würde mir nur Wünschen das ATI irgendwie im Mittleren Segment die Führung behält. Im Low Coast Bereich sind sie ja hervorragend und nV in jedem Fall vor zu ziehen, da sie ja bessere und sparsamere Chips anbieten (abgesehen von der 3D Leistung)
     
  11. Ackermann

    Ackermann Computer-Experte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    27
    Name:
    Mein Name ?
    1. SysProfile:
    13072
    Steam-ID:
    Ack3rmann
    Das freut mich, da ich besitzer einer x1950Pro bin und sehr zufrieden damit bin. Werde ich auch auf die x2900pro umsteigen ;)
     
  12. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Ob sich ein Umstieg von einer X1950pro auf eine 2900Pro lohnt wage ich ernsthaft zu bezweifeln. Selbst wen die 2900pro 20% schneller wäre, würde es sich trotzdem nicht lohnen. Der Sprung ist einfach zu gering.
     
  13. M@C

    M@C Computer-Experte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    27
    1. SysProfile:
    20045
    2. SysProfile:
    113642
    24845
    26088
    175998
  14. qlsen

    qlsen Computer-Guru

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    35862
    Stimm ich dir VOLLKOMMEN zu.. finde die Karte schonma sehr interessant und freu mich auf das Release!!!
    DANKE für die News!
    MfG,
    qlsen
     
  15. Kaktus

    Kaktus Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Ja, das liest man derzeit vielerorts.... nur leider hat noch niemand so recht eine Ahnung wie die Spezifikationen nun genau aussehen werden. Mittlerweile sprechen einige darüber das die Pro doch volle 320 Shader haben wird, nur im Takt und der Speicheranbindung beschränkt sein wird, die GT dafür etwas stärker abgespeckt ist, mit 240 Shader. Ist alles noch sehr vage. Ich hoffe das ich dazu bald ein paar genauere Infos erhalte.
    Leider seh ich bei 320Shader das Problem mit dem Stromverbrauch, denn grade die Transistoranzahl, welche ein Großteil Shader ist, verbrauchen ja den Strom.
     
Die Seite wird geladen...

[Grafikkarten] ATi Radeon X2900Pro kommt - Weitere Themen

Forum Datum

was ist das für eine grafikkarte? (Ati radeon)

was ist das für eine grafikkarte? (Ati radeon): was ist das für eine grafikkarte? (Ati radeon)
Computerfragen 13. Februar 2014

ATI Radeon HD3650 Grafikkarte

ATI Radeon HD3650 Grafikkarte: ATI Radeon HD3650 Grafikkarte
Computerfragen 3. Mai 2013

Welche Grafikkarte ist besser? ATI Radeon

Welche Grafikkarte ist besser? ATI Radeon: Welche Grafikkarte ist besser? ATI Radeon Ich kenne mich mit Grafikkarten kaum aus. Deshalb frage ich mal hier: Welche Grafikkarte von den beiden ist besser für Gaming (aktuelle Spiele, also...
Computerfragen 29. April 2012

Grafikkarte von Ati Radeon !

Grafikkarte von Ati Radeon !: Grafikkarte von Ati Radeon ! Hallo, ich habe eine Grafikkarte von Ati Radeon, undzwar ein HD 5450 mit 512mb, bei Kauf des PC's hat man mir gesagt, dass die Ideal für Spiele sei. Und nun,...
Computerfragen 10. November 2011

grafikkarten empfehlung??von ati radeon

grafikkarten empfehlung??von ati radeon: grafikkarten empfehlung??von ati radeon kann mir jemand eine gute grafikkarte von ati radeon empfehlen mit der man aktuelle spiele oder spiele die demnächst kommen ohne probleme zocken kann...
Computerfragen 21. Oktober 2011

grafikkarten empfehlung von ati radeon???

grafikkarten empfehlung von ati radeon???: grafikkarten empfehlung von ati radeon??? kann mir jemand eine grafikkarte von ati radeon empfehlen mit der man aktuelle spiele und welche die demnächst rauskommen auf höchster stufe ohne...
Computerfragen 21. Oktober 2011

[Grafikkarten] ATI X2900Pro ist da

[Grafikkarten] ATI X2900Pro ist da: Viele Gerüchte, viele Vermutungen und noch mehr Spekulationen gab es um die neue Obere Mittelklasse Karte von ATI. Jetzt hat HIS als erster Hersteller die Technischen Daten dieser Karte offen...
User-Neuigkeiten 16. September 2007

[Grafikkarten] Neue details zur x2900pro

[Grafikkarten] Neue details zur x2900pro: Was diverse seiten bereits vor einer Woche berichteten scheint sich nun zu bestätigen. Der R600 Pro wird eine Leistungsaufnahme von weniger als 150 Watt haben eingesetzt werden soll die GPU auf...
User-Neuigkeiten 16. August 2007
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen