Defragmentierung? Nötig? Ausweichprogramme?

Diskutiere und helfe bei Defragmentierung? Nötig? Ausweichprogramme? im Bereich Software & Treiber im SysProfile Forum bei einer Lösung; Tach Leute, unzwar folgendes Problem habe imo eine abgespeckte Windows XP Pro Version in der Ordentlich aufgeräumt wurde. Auch das Windows... Dieses Thema im Forum "Software & Treiber" wurde erstellt von Zidane1x, 28. Mai 2007.

  1. Zidane1x
    Zidane1x Aufsteiger
    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    964

    Tach Leute,
    unzwar folgendes Problem habe imo eine abgespeckte Windows XP Pro Version in der Ordentlich aufgeräumt wurde. Auch das Windows Defragmentierungs Tool ist wohl spurlos verschwunden. Zum ersten wo findet man dieses nochmal? Falls nur der Eintrag im Startmenu weg ist? Ist das Defragmentieren überhaupt noch nötig bei aktuellen SataII Platten? Falls ja gibt es noch andere Defragmentierungsprogramme und welches ist gut ?

    mfg
    Zidane1x:cool:
     
    #1 Zidane1x, 28. Mai 2007
  2. User Advert

  3. Kaktus
    Kaktus Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845

    1. Defragmentierung ist IMMER Wichtig.
    2. Ein gutes Externes Defrag Tool ist O&O Defrag, das man so konfigurieren kann das man sich gar nicht mehr ums Defragmentieren kümmern muss, da das Programm jederzeit bei Leerlauf (Surfen) im Hintergrund Defragmentiert. BEste Lösung die ich Persönlich kenne.
    3. Du kannst im Arbeitsplatz oder im Explorer mit Rechts auf ein LAufwerk klicken und hier angeben das du Defragmentieren möchtest.
    Rechtsklick auf LAufwerk --> Eigenschaften --> Extras --> Jetzt Defragmentieren.
     
  4. xfaxxx
    xfaxxx BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    23
    1. SysProfile:
    22375
    Dass ist nicht ganz richtig so. Ist Dateisystem abhängig. Defragmentieren muss man nur wenigen Dateisystem z.b. NTFS.
    ext2/3 und andere Dateisystem brauchen nicht Defragmentiert werden.
     
  5. hot_play
    hot_play Vorsicht bissig
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    61
    Name:
    Bernd
    1. SysProfile:
    46907
    @xfaxxx
    Das mag schon sein, doch bleiben wir mal beim Thema. Er hat nun mal Win XP und dort wird die Defragmentierung benötigt.

    @Zidane1x
    Schau mal unter Windows/system32 ob dort die Datei " defrag " noch vorhanden ist. Wenn nicht dann mach einfach eine System-Reparatur, dann müsste in normalfällen alles wieder gehen. Wenn du das nicht willst dann schau dich mal im Goggle um, dort wirst du wohl das ein oder andere Defragmentier-Tool finden.
    Also ich hatte mal das Ashampoo Magical Defrag 2 und das war eigentlich recht gut, ist aber keine Freeware.

    [​IMG]
    " Wer über Quantenmechanik nachdenken kann, ohne wirr im Kopf zu werden, der hat sie nicht wirklich verstanden "
     
    #4 hot_play, 28. Mai 2007
  6. mitcharts
    mitcharts Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    Abgespeckte Version? Wurde die mit nLite erstellt?
     
    #5 mitcharts, 28. Mai 2007
  7. Zidane1x
    Zidane1x Aufsteiger
    Themenstarter
    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    964
    kann ich imo leider nicht so genau sagen. Nur eins ist sicher defrag hat er wohl auch rausgeschmissen nur warum :D macht man ja nicht grundlos
     
    #6 Zidane1x, 28. Mai 2007
  8. misteranwa
    misteranwa Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    83
    1. SysProfile:
    10
    Ich benutze auch nLite ;) Kann aber auch sein das er den WinFuture-XP-ISO-Builder benutzt hat (ähnlich nLite).

    Der MS Defragmentierer ist knapp 200kB groß, also hat er ihn wohl kaum wegen seiner größe entfernt. Mir reicht dieser aus, letztlich Defragmentieren sie ja nur die HDD, ob das nun O&O Defrag macht oder MS Defragmentierer ist ja eigentlich egal.
     
    #7 misteranwa, 28. Mai 2007
  9. Scorpion
    Scorpion Ur Scorpion
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    6.657
    Zustimmungen:
    173
    1. SysProfile:
    57287
    2. SysProfile:
    33772
    30732
    14745
    14909
    16199
    Steam-ID:
    MasterYoda2010 , Ultimater05
    Also ich defragmentiere immer 1-2 mal die Woche und nach jedem grösseren Datenaufspielen/löschen bis zu 3 mal hintereinander!
    Muss allerdings auch sagen das ich schon oft genug Probleme hatte die nachem Defragmentieren auftraten, so waren Games beschädigt, stürzten ab, blieben hängen, Saves gingen nicht mehr und waren verschwunden und oft genug hats Windows selber schaden davon genommen, mein letztes Problem vor paar Tagen war nach der defr. das meine Symbole aufem Desktop und im Startmenü kaputt waren, also sie wurden nur Teilweise angezeigt, sahen total komisch aus und wurden garnicht mehr angezeigt! Warum das so ist weiss ich nicht, aber das ist erst so seid dem ich wirklich sehr oft defragmentiere! Also schliese ich daraus das mans net übertreiben sollte und höchstens 1 mal im Monat! defragmentieren sollte, das muss reichen! Ich werds jetzt auch so machen!
    Wie im richtigen leben, zuviel Sauberkeit ist eher Schädlich*g*!
     
    #8 Scorpion, 28. Mai 2007
  10. alex
    alex killed in action
    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    291
    1. SysProfile:
    63644
    2. SysProfile:
    18897
    40873
    ich nehm schon immer O&O Defrag her. Das defragmentiert automatisch, und
    deutlich besser als das MS-Defrag. Da muss man oft mehrmals defragmentieren,
    damit wirklich alles defragmentiert ist...
     
  11. Zidane1x
    Zidane1x Aufsteiger
    Themenstarter
    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    964
    ok ich probiers damit thx
     
  12. Zidane1x
    Zidane1x Aufsteiger
    Themenstarter
    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    964
    ähm das defrag von O & O ist nur ne shareware und ich möchte garnicht wissen wie teuer die fullversion ist gibt es nicht vll. noch ein freeware defrag tool?
     
  13. alex
    alex killed in action
    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    291
    1. SysProfile:
    63644
    2. SysProfile:
    18897
    40873
  14. Zidane1x
    Zidane1x Aufsteiger
    Themenstarter
    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    964
    naja was heißt kostete nicht die welt wäre leider das letzte wofür ich über 30€ ausgeben würde :D naja dann muss ich wohl ohne leben ^^ oder den orginal windows defrag wieder bekommen
    wird für den nur die defrag.exe benötigt`?
     
  15. Zidane1x
    Zidane1x Aufsteiger
    Themenstarter
    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    964
    ähm noch eine frage zum defrag tool von O & O unzwar wenn ich überprüfe hat bei mir CHKDSK ein Fehler gefunden? Beseitigt man diesen durch die Defragmentierung? Oder muss man das anders machen?
     
  16. Schweini
    Schweini Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    229
    Du musst unterscheiden:

    a) Datenstruktur/Datei beschädigt
    b) Physikalischer Fehler

    A wird durch Checkdisk behoben, b durch die Festplatte selbst, bzw. vom Dateisystem nicht mehr verwendet.

    Also bitte genauer.
     
Thema:

Defragmentierung? Nötig? Ausweichprogramme?

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden