Aufrüsten oder wegschmeißen?

Diskutiere und helfe bei Aufrüsten oder wegschmeißen? im Bereich Archiv im SysProfile Forum bei einer Lösung; Guten Mittag :) Ich habe noch ein Sockel 939 System mit folgenden Komponenten: 64'er 3200+ X800XL 1,5 GB DDR 333 leider kein Dual channel weil 3 Bänke... Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Slizr, 10. Oktober 2007.

  1. Slizr
    Slizr Profi-Schrauber
    Registriert seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    39799

    Guten Mittag :)

    Ich habe noch ein Sockel 939 System mit folgenden Komponenten:
    64'er 3200+
    X800XL
    1,5 GB DDR 333 leider kein Dual channel weil 3 Bänke belegt sind.
    ASRock 939 Dual-Sata2

    Nun habe ich mich aber ein wenig umgeschaut und komme zu dem Ergebnis, dass ich mir eigentlich gleich ne neue Mühle kaufen kann, denn:
    AM2 braucht DDR2 und eine AM2 kompatible CPU, sowie ein neues Mainboard...ich hatte eigentlich an ein Gigabyte gedacht für 70€, 2GB Speicher für ebenfalls 70 € und einen X2 5000+ für gute 105€..damit wären wir bei ~ 250 € aber ohne Graka...meine 800er würde das ganze ja sicherlich erheblich abbremsen, mit Graka wären wir dann bei guten 400 €, ich dachte an eine 1950 Pro. Nun habe ich aber leider nicht so viele Flocken und wenn dann auch frühstens an Weihnachten und ich frage mich auch, ob mir das ganze auch 400€ wert sind...Deshalb habe ich an ein 939 upgrade gedacht:

    2GB DDR 400 im Dual Channel für 100 € und einen X2 4200+ für 65 €. Wären wir bei guten 160, was ich auch ganz in Ordnung finde, zumal dann auch nicht die alte Graka wie im oben genannten sys limitiert. Meine Frage wäre jetzt, ob ich meine Mühle nochmal flott machen sollte oder gleich ne neue Kiste anschaffen?

    Edit: Ich bin gerade ziemlich hin und her, vielleicht wäre es auch besser wenn ich warten würde, bis "nichts mehr geht", also das ich mir in der nächsten Zeit nichts kaufe und dann im März zB einen neuen zulege?...:rolleyes:
     
    #1 Slizr, 10. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2007
  2. User Advert

  3. alex
    alex killed in action
    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    291
    1. SysProfile:
    63644
    2. SysProfile:
    18897
    40873

    hmm also ich persönlich würd's so machen:

    Pentium Dual-Core E2140 für 60€
    ASRock 4CoreDual-SATA2 für 45€
    2GB A-Data DDR2-800 RAM für 50€
    --> 155€

    oder

    Core 2 Duo E4300 für 100€
    Gigabyte P35-DS3 für 85€
    2GB A-Data DDR2-800 RAM für 50€
    --> 235€

    wobei die beiden vorschläge sich nur richtig lohnen, wenn du die CPUs mindestens auf 2.6-2.7GHz übertakten würdest.

    in einen alten Sockel939 würd auf keinen fall nochmal geld reinstecken, das lohnt sich einfach nicht

    dazu dann noch eine X1950Pro, X1950GT, HD2900Pro oder eine ähnliche Karte in der Preisklasse.


    Wenn du nicht übertakten willst, dann bleibt dir nur der umstieg auf AM2, wo ich aber dann in sachen mainboards etc. überfragt bin :o
     
  4. Slizr
    Slizr Profi-Schrauber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    39799
    mmh ich dachte mir eben dass der Umstieg auf einen Dualcore sowie 2GB Ram ein bischen was bringen...:rolleyes:
    Aber wenn man für das Geld schon diese 2 Systeme bekommt..klar sehe ich dann ein dass ein Upgrade Geldverschwendung ist aber mein Herz schlägt eher für AMD :love:

    Edit: den Post oben bitte löschen, steht ja alles hier drin
    Edit2: Ein neues NT müsste dann aber auch her, denn mein "aktuelles" hat 350 Watt...
     
  5. bernd das brot
    bernd das brot The real RocknRolla
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    148
    Name:
    Justin
    1. SysProfile:
    18232
    2. SysProfile:
    18342
    350 Sollten aber locker reichen, selbst wenn du eine 2900PRO kaufen solltest sollte dein NT noch reichen.
     
    #4 bernd das brot, 10. Oktober 2007
  6. Kaktus
    Kaktus Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Also wen du wirklich knapp bei Kasse bist, würde ich beim Sockel 939 bleiben und folgendes tun.

    X2 4200 ~ 56€

    Damit hättest du zwar nicht die Leistung eines Intel E4400 oder vergleichbar, aber er reicht erstmal völlig. Zumal du hier auch mit dem Asrock (habe ich ja selbst) noch übertakten kannst. 2,5-2,6Ghz sind fast immer drinnen bei den Sockel 939 X2 CPUs. Damit hättest du dann etwa einen X2 4800 der für alles derzeitige und in naher Zukunft kommende, schnell genug ist. Muss ja nicht immer High End sein.

    Beim Ram würde ich es auch ganz simpel machen und einfach noch einen 512MB Riegel dazu kaufen. Möglichst gleicher Hersteller. Kostenpunkt wären ca. weitere 30€!

    Damit hättest du dann ein gutes Einsteigersystem was Ram und CPU betrifft für grade mal 90€! Gegenüber deinem Athon 3200 wäre das auch eine Leistungssteigerung von mehr als 70% bei aktuellen Spielen die von Dualcore stark profitieren. Bei manchen Spielen sogar mehr.

    Bei der Grafikkarte.... hm... schwierig. Eine X1950Pro gibts ja schon für knapp 110€, wäre eine gute Investition.
    Ich weiß jetzt leider nicht was du für ein Netzteil hast. Ist es ein Markennetzteil wie Enermax, BeQuiet, Seasonic, Sharkoon oder Silverstone, brauchst du keinesfalls ein neues. Ist es ein billiges das beim Gehäuse dabei war oder ein LC, Xcilence Power oder vergleichbar, dann wirst du unter Umständen ein neues brauchen. Wobei ich es einfach versuchen würde. Wen es nicht geht, dann kann man sich immer noch ein neues kaufen. Muss dann halt mal testen. Sollte das NT Pfeifen oder sonstige Störungen geben, dann bitte sofort tauschen.

    Günstig und gut wären z.B. folgende Netzteile: Chieftec GPS-350EB mit 350W für 33€ (Ja das reicht völlig für dein System, selbst wen später eine 8800GTS oder 2950Pro rein soll) oder etwas stärker, das Sharkoon SHA450-8P mit 450W für knapp 44€. Sind jetzt keine High End Netzteile, bieten aber trotzdem sehr gute Leistung fürs Geld.

    Damit hättest du für insgesamt knapp 200€ ein rundes und flottes System, mit Netzteil dann ca. 240€! und in meinen Augen würde sich das auch lohnen wen du nicht grade ein absoluter High End Gamer bist der in 1600x1200 mit AA und AF spielst. Und ich bin überzeugt das du mit diesem System die nächsten 8-12 Monate noch recht gut über die Runden kommen wirst.
     
  7. klaudox
    klaudox PC-User
    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @ Kaktus und Slizr:

    Beim Thema Netzteil wäre ich ganz vorsichtig mit den Berechnungen. Habe mein aktuelles System ( siehe Signatur ) bis vor kurzem noch mit einem 480W 2 Force von Tagan betrieben und die Dinger laufen wie verrückt. Rechnerisch bewegte ich mich damit zwar knapp an der Grenze aber auch Peakwerte hätte es locker packen können. Praktisch jedoch nicht, sobald ich Last aufm Sys hatte ist meine eine der beiden Schienen gekippt und unter 11.3V gegangen ( trotz combine ). Fazit: BSOD oder die wildesten Fehlermeldungen weil Geräte auf dem MB ausgefallen sind.

    Dies nur mal so als Tipp :). Lieber nen bisschen mehr im Rechner als nen NT ( das betrifft jetzt auch die guten ) das kurz vor der Leistungsgrenze steht. Und bitte bedenken, alte NoName Netzteile nach dem Try&Error Prinzip zu testen kann ganz schnell zu nem Peaklevel auf dem Board führen was an angeschlossene Hardware nicht grade schont, eventuell sogar schrottet. AS-Rock zum Beispiel hat bei manchen Boards nämlich ziemlich an Sicherheitsmaßnahmen gespart.
     
  8. Kaktus
    Kaktus Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    @klaudox
    Mein System lief lange Zeit mit einem 350W BeQuiet Netzteil ohne weiteres. Selbst mit übertaktung, höheren Spannungen und Testweise selbst mit einer X1800XT die ein wahrer Stromfresser ist. Es kommt auf das NEtzteil an. Ein 500W LC Netzteil kann Probleme machen, beim selben System läuft aber ein Sharkoon mit 350W völlig Problemlos. Grade günstige Hersteller geben bei ihrer W Angabe Peakwerte an die das NT nur kurzzeitig erreichen kann. Markenhersteller geben ihr W Zahl aber so an das diese "dauerhaft" geliefert werden können.

    Du kannst ja hier mal schauen, deren Testsystem verbraucht mit einer 2900XT INSGESAMT (also der ganze Rechner) keine 300W!
     
  9. bernd das brot
    bernd das brot The real RocknRolla
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    148
    Name:
    Justin
    1. SysProfile:
    18232
    2. SysProfile:
    18342
    Naja kaktus ich würde aber mal sagen das zwischen seinem aktuellen sys und deinem im Stromverbrauch ein gewisses Defizit herrscht, das kannst du also so nicht wirklich übertragen, auch musst du den Effiziensfaktor miteinberechnen.

    Soll aber nicht heißen das ein "kleines" NT nicht für obiges sys gleich wie es jetzt aufgerüstet wird reichen soll, solange die Amperewerte stimmen.
     
    #8 bernd das brot, 10. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2007
  10. klaudox
    klaudox PC-User
    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe mal stark davon aus das Tagan es sich nicht erlauben kann Peak-Werte als Leistungsangabe zu verwenden. Billig sind die ja grade nicht und haben immer sehr gut abgeschnitten. Kann sich bei mir auch um ein Montags-Netzteil gehandelt haben oder die Schienen waren stark ungleichmäßig belastet. Wer weiß :).

    PS: BeQuit ist Tagan, bzw. die Netzteile sind bis auf ein paar kleine Designänderungen zu 95% baugleich :)
     
  11. Kaktus
    Kaktus Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Das ist richtig Bernd, keine Frage. Aber für das was er vorhat braucht er kein großes NT. Und eine 2900XT ist ja auch ein recht extremes Beispiel :p ^^

    Aber man kann es mal grob durchrechnen.

    Board: ca. 40W
    X2 4200 übertaktet: ca. 100W
    X1950pro: Ca. 80W
    Festplatten + Laufwerke + Lüfter ~ 30-40W

    Macht im Extremfall 260W! Wen das Netzteil richtig Dimensioniert ist, also die 12V Leitung mindestens 14A hat (168W auf 12V) reicht das dicke.
    Gehen wir noch von einer Effizienzs von 75% aus (was jedes gute NT Mindestens bietet), hätte ein 350W NT 262,2W voll zur Verfügung. Da aber die meisten NTs mittlerweile (Marken NTs) eine Effizientz von 80% bieten. Reicht das immer noch locker aus.
     
  12. Slizr
    Slizr Profi-Schrauber
    Themenstarter
    Registriert seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    39799

    danke für die vielen Antworten :great:
    Mit Kaktus stimme ich auch überein, einen X2 4200+ hätte ich mir dann auch gekauft. Zum Netzteil, ich habe auf der 12 V Leitung 14/15 Ampere drauf, sollte ja ausreichen und hier nochmal eine Tabelle:

    http://www.abload.de/image.php?img=dsc00104acq.jpg
     
Thema:

Aufrüsten oder wegschmeißen?

Die Seite wird geladen...

Aufrüsten oder wegschmeißen? - Similar Threads - Aufrüsten wegschmeißen

Forum Datum

Synology NAS: Arbeitsspeicher aufrüsten, mehr ist oft möglich

Synology NAS: Arbeitsspeicher aufrüsten, mehr ist oft möglich: Synology NAS: Arbeitsspeicher aufrüsten, mehr ist oft möglich Wer ein reines Datengrab haben will, der greift zu einer einfachen Sicherungslösung im Netzwerk, mindestens zwei Platten im...
User-Neuigkeiten 19. Januar 2020

o2-Netzausbau im Februar: Mehr als 900 LTE-Aufrüstungen wurden vorgenommen

o2-Netzausbau im Februar: Mehr als 900 LTE-Aufrüstungen wurden vorgenommen: o2-Netzausbau im Februar: Mehr als 900 LTE-Aufrüstungen wurden vorgenommen Man kündigte schon einen stärkeren Ausbau als in den letzten Jahren an – und führt dies nun auch durch. Allein im...
User-Neuigkeiten 23. März 2019

Windows 10: PC aufrüsten - Nvidia Geforce Gtx 750 Ti bei folgendem...

Windows 10: PC aufrüsten - Nvidia Geforce Gtx 750 Ti bei folgendem...: guten tag zusammen *:D leider hab ich seit einiger zeit ein problem mit meinem rechner .... fing damit an, dass ich jedes mal beim booten (ich glaub nachm win10 update) einen bluescreen...
Windows 10 6. Oktober 2018

Pc Aufrüsten

Pc Aufrüsten: Guten Abend, ich überlege meinen Rechner etwas aufzurüsten. Zum jetzigen System: Motherboard: Asus M5A78L-M LE M5A78L-M LE | Mainboards | ASUS Deutschland Prozessor: AMD Athlon II x2 270...
System-Zusammenstellungen 3. November 2018

Windows 10: Nach Aufrüstung auf 16gb bluescreen

Windows 10: Nach Aufrüstung auf 16gb bluescreen: Ich hab mein PC aufgerüstet auf 16gb abeitsspeicher und wen ich den pc hoch fahre ist alles gut nach kurzer Zeit kommt aber ein blurscreen und der sagt memory Management feher mal System Fehler....
Windows 10 22. August 2017

Aufrüsten, aber wie?

Aufrüsten, aber wie?: Moinsen liebe Leute, ich möchte meinen aktuelles System etwas aufrüsten (wahrscheinlich) auf x299 bzw Sockel 2066, wollte aber erstmal abwarten was AMD in den nächsten Wochen noch so auf den...
freie Fragen 17. Juli 2017

PC aufrüsten?

PC aufrüsten?: Guten Tag, mein PC tut sich etwas schwer mit einigen neueren Spielen, die ich besitze (BF1, PUBG...), weshalb ich mir die Frage stelle, ob das Problem an meiner Hardware liegt. Gespielt werden...
freie Fragen 27. Juni 2017

AMD System aufrüsten

AMD System aufrüsten: Moin moin, ich hatte vor einiger Zeit bereits ein Thread eröffnet um meinen alten PC aufzurüsten. Mittlerweile hat ein Kumpel mir seinen Alten hinterlassen und diesen würde ich nun gerne...
System-Zusammenstellungen 29. April 2017

System aufrüsten?

System aufrüsten?: Hallo Freunde, ich möchte mein etwas in die Jahre gekommenes System aufrüsten, bin aber mittlerweile total aus der Materie draußen und brauche darum Eure Hilfe. Neue Spiele zehren mittlerweile...
System-Zusammenstellungen 27. März 2017

PC für ca. 500€ aufrüsten

PC für ca. 500€ aufrüsten: Moin moin, liebe Leute! Ich möchte mein System gern aufrüsten, da es für gewisse Spiele (H1Z1, For Honor, etc.) und den Betrieb von mehreren Programmen im Hintergrund einfach nicht mehr...
System-Zusammenstellungen 25. Januar 2017

System aufrüsten

System aufrüsten: Hallo, Ich habe vor mein System aufzurüsten, dazu brauche ich einwenig Beratung weil ich komplett aus der Materie raus bin. Mein aktuelles System: Mainboard: AsRock Z68 Extreme 3 Gen3 ASRock >...
System-Zusammenstellungen 28. November 2016

Asus P5Q-E mit neuer Grafikkarte aufrüsten

Asus P5Q-E mit neuer Grafikkarte aufrüsten: Moin moin zusammen. Ich besitze noch ein altes Mainboard und CPU, aber bin damit noch sehr zufrieden. Brauche jetzt eine neue Grafikkarte. Würde mir gerne eine R9 280X zulegen, da ich an diese...
Mainboards 25. November 2016

Aufrüstung Hifi/Heimkinoanlage

Aufrüstung Hifi/Heimkinoanlage: Hallo zusammen, derzeit habe ich eine Dolby Digital 5.1 Heimkinoanlage von Pioneer. Leider kann der Receiver die neuen Formate wie Dolby Digital True HD usw. nicht. Da ich jedoch einen Blu-Ray...
freie Fragen 2. Juli 2016
Aufrüsten oder wegschmeißen? solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden