800 od. 1066er???

Diskutiere und helfe bei 800 od. 1066er??? im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; was zahlt sich mehr aus: 800mhz oder 1066?? da 1066 viel teurer ist als 800er kann ich mich nicht entscheiden Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von X1ngHui, 11. Dezember 2007.

  1. X1ngHui
    X1ngHui Lebende CPU
    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    52
    1. SysProfile:
    73868
    2. SysProfile:
    47968110069

    was zahlt sich mehr aus: 800mhz oder 1066??
    da 1066 viel teurer ist als 800er kann ich mich nicht entscheiden
     
  2. User Advert

  3. alex
    alex killed in action
    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    291
    1. SysProfile:
    63644
    2. SysProfile:
    18897
    40873

    von der Geschwindigkeit sind beide Typen praktisch identisch.
    1066er RAM brauchst du nur, wenn du stark übertaktest (wenn der FSB über 400 reicht)
     
  4. Diabolus
    Diabolus Deutscher Meister 2011
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.567
    Zustimmungen:
    204
    1. SysProfile:
    1909
    2. SysProfile:
    10701
    16100
    21574
    Steam-ID:
    sysp_diabolus
    da muss man aber auch unterscheiden, ob man intel oder amd hat, denn zB der neue phenom profitiert stark von dem 1066er ram, siehe das update beim phenomtest von planet3dnow ;)
     
  5. Klaatsch
    Klaatsch BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    7
    1. SysProfile:
    55079
    Kannst du da mit einem Link dienen? ^^
     
  6. Diabolus
    Diabolus Deutscher Meister 2011
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.567
    Zustimmungen:
    204
    1. SysProfile:
    1909
    2. SysProfile:
    10701
    16100
    21574
    Steam-ID:
    sysp_diabolus
  7. alex
    alex killed in action
    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    291
    1. SysProfile:
    63644
    2. SysProfile:
    18897
    40873
    Naja einen wirklichen Unterschied seh ich da nicht...
     
  8. X1ngHui
    X1ngHui Lebende CPU
    Themenstarter
    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    52
    1. SysProfile:
    73868
    2. SysProfile:
    47968110069
    nja wäre das nicht schade wenn man ein mainbaord hat, der 1066er unterstützt?
     
  9. alex
    alex killed in action
    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    291
    1. SysProfile:
    63644
    2. SysProfile:
    18897
    40873
    Die Frage versteh ich jetzt nicht ganz!? ^^
     
  10. X1ngHui
    X1ngHui Lebende CPU
    Themenstarter
    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    52
    1. SysProfile:
    73868
    2. SysProfile:
    47968110069
    ich mein halt, wenn mein mainboard 1066er ram unterstützt und verwend aber nur 800er wäre es doch schade oder??:o
     
  11. alex
    alex killed in action
    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    291
    1. SysProfile:
    63644
    2. SysProfile:
    18897
    40873
    Warum wär das schade? :ugly:
    Ich hab auch ein Mainboard mit Sockel 775 und find's nicht schade, dass ich keinen QX9650 hab (ok ein bisschen schon :o)
     
  12. X1ngHui
    X1ngHui Lebende CPU
    Themenstarter
    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    52
    1. SysProfile:
    73868
    2. SysProfile:
    47968110069
    nja was ich damit ausdrücken will ---> wenn schon denn schon^^
    aber da 1066 mir zu teuer ist würd ich eh die 800er nehmen. ach ja mein neues system soll genau das gleiche meainboard haben, was du hast. ist die empfehlenswert? (zwar anderes thema aber....^^)
     
  13. El-mejor
    El-mejor Banned
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    33
    Name:
    Stefan
    1. SysProfile:
    36874
    800er reichen locker.Alles andere brauchst doch eigentlich nur zum extremen Übertakten.Ich bekomm meinen Quad auch auf 4 Ghz un hab nur 800er :rolleyes: .Wenn du nur Spielen tust merkst sicher 0 unterschied.Also Spar die den Aufpreis von 800er auf 1066er ;)

    Gruss :)
     
  14. Null Bock
    Null Bock BIOS-Schreiber
    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    18
    1. SysProfile:
    40416
    der 1066 speicher hat zwar den vorteil das er mehr leistungs reserven hat, es besteht aber auch die gefahr das er vom mb nicht richtig erkannt wird. da ist es dann wichtig das im mb bios erweiterte spd funktionen zur verfügung stehen um das manuell richtig einstellen zu können. meine 1066 module werden zwar im bios beim rechnerstart richtig angezeigt, aber everest wie auch cpu-z in der neuen version (1.42) zeigen das falsch an. was mich bei den neuen modulen allerdings überrascht hat selbst beim übertakten 3600 mhz also 20% oc bleiben die module die ich gekauft habe extrem kalt. aber im takt laufen sie relativ gut in der spezifikation 534x2 1068 mhz bei 2,4 volt standard spannung. die 1066 mhz machen sich den 800 mhz gegenüber, mit einem schnelleren datendurchsatz von 565 mb/s bemerkbar. über nutzen oder sinn dieser 565 mb/s mehr lässt sich wohl streiten aber fakt ist er ist da. was auch fakt ist das die geil module mit 1066 mhz der black dragon serie wirklich vieles kalt lässt. es stellt sich auch weiter hin die frage der kosten/nutzung. ich hab mal ein paar screens gemacht. einmal im orginal 1066 modus, und einmal im 800 modus. und ein screen vom 20% oc, und was cpu-z so anzeigt.
    mfg N.B.
     

    Anhänge:

  15. Kaktus
    Kaktus Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Im Grunde bringt der schnellere Ram immer etwas an Leistung. Und bei Planat3D Test ist der Performancezuwachs hauptsächlich dem Gigabyte Board zu verdanken das seltsamerweise deutlich besser läuft als mit dem MSI Board. Die Rams haben dazu so gut wie nichts beigetragen.
    Es ist doch eher eine Kostenfrage. DDR2 1066 Ram ist sau teuer, brauchbare DDR2-800 Module kosten weniger als die Hälfte. Daher sehe ich keinen Sinn teure Rams zu holen außer die Teiler reichen beim übertakten der CPU nicht mehr aus. Wobei sich mir der Sinn nach der Frage stellt "Wozu mehr als 3Ghz mit einem C2D oder C2Q?" Den mehr Leistung braucht man derzeit bei "Spielen" keiensfalls und Benchmarks der PCGH zeigen das höhere Taktraten kaum einen Effekt haben da eh die Grafikkarte Limitiert, den wer spielt mit solchen CPUs auf 1024x768 ohne AA und AF???
     
  16. Diabolus
    Diabolus Deutscher Meister 2011
    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.567
    Zustimmungen:
    204
    1. SysProfile:
    1909
    2. SysProfile:
    10701
    16100
    21574
    Steam-ID:
    sysp_diabolus
    das msi board wollte nicht mit dem 1066er laufen, obwohls das haette tun sollen, steht ja so auch in dem fazit und in dem "alten" phenom test mit drin ;)

    und der 1066er ram hat gerade bei dem phenom schon was gebracht, denn der interne speicherkontroller ist eben auf den 1066er ausgelegt, wozu dann den 800er nehmen und die CPU ausbremsen? (ausser man oc'ed diesen)
     
Thema:

800 od. 1066er???

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden