2 Probleme mit neuem System (Windows/Grafikkarte)

Diskutiere und helfe bei 2 Probleme mit neuem System (Windows/Grafikkarte) im Bereich Archiv im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hallo erstmal, hab mich gerade frisch registriert um hoffentlich meine beiden Probleme zu lösen die ich mit meinem neuen Sytem habe. Erstmal vorweg... Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von MoDeM, 20. September 2007.

  1. MoDeM
    MoDeM PC-User
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0

    Hallo erstmal, hab mich gerade frisch registriert um hoffentlich meine beiden Probleme zu lösen die ich mit meinem neuen Sytem habe.

    Erstmal vorweg meine gesammte Systemkonfiguration:
    Intel Core2Duo E6750
    2gb Corsair DDR2 Twin2x RAM
    Asus P5N-E SLI Motherboard
    Asus Geforce 8800GTX Grafikkarte
    Hitachi 320gb sATA 7200/u 16mb Cache Festplatte
    Samsung DVD-RW Brenner
    Asus WLAN PCI-Karte
    ArticCooling Gehäuse mit dementsprechenden 500W Netzteil


    So dann fang ich mal mit Problem 1 an:
    Installiert ist auf meinem Rechner Windows XP SP2 mit allen Updates. Anfangs hat das auch sehr gut funktioniert. Doch seit neustem kann es sein das nach dem Bootmanager und der Auswahl von Windows XP der Bildschirm einfach schwarz bleibt. Dann hilft nur noch Reset. Was sehr interessant dabei ist: Der Rechner schaffst es im 2ten Anlauf IMMER Windows zu starten welches dann auch absolut stabil läuft (Prime getestet, Temperaturen gechecked, Spannung gechecked. ...). Außerdem: Wenn ich Windows über die Funktion "Restart" neu starte hat das System absolut kein Problem hochzufahren.
    Das Problem tritt quasi nur auf wenn der Rechner komplett runtergefahren wurde und nach einer Weile wieder komplett neugebooted wird. Dann tritt das Problem aber zu einer wahrscheinlichkeit von 99,9% auf.
    Deshalb war meine erste Vermutung das das System ein Problem mit dem "Kaltstart" hat und die Festplatte oder eine andere Komponente irgendwie nicht richrtig angesprochen wird. Gegen so einen "Hardware-Fehler" scheint mir jedoch die exakte Regelmäßigkeit des Problems zu sprechen.
    Jemand Ideen?


    So nun zu Problem 2 welches sich auf die Grafikkarte bezieht:
    1 Woche nachdem ich das System zusammengebaut hatte, installierte ich das Asus Tool zur Grafikkarten-Temperaturüberwachung von Asus "Smart Doctor". Zunächst brachte es mir einige interessante Features wie die Lüftersteuerrung und Temperaturanzeige. Nach einiger Zeit habe ich dann die Einstellungen so verändert das der Lüfter sich ab einer bestimmten Temperatur hochregelt. Das funktionierte in meinen Tests mit dem Ati-Tool absolut spitze. Als ich jedoch dann mal Abends Company of Hereos gezockt habe fielen mir Grafikfehler nach 10min auf. Ich in Windows und Temperaturen gechecked. 95°C !!! Das war mehr als was ich in jedem Stresstest erreichen konnte (normal ist sie so bei 80 unter Last bei Lüfter auf 100%). Problem war jedoch schnell erkannt. Nach kurzen hören stellte ich fest das der Lüfter GAR NICHT lief. Auch Smart Doctor zeigte mir nur 6% Lüfteraktivität an. Meine Temperatur-Lüftereinstellungen waren jedoch noch so wie vorher gesetzt. Auch der Versuch den Lüfter manuell auf 100% zu setzen brachte nichts. Erst nach dem Neustart des Tools funktionierten meine Einstellungen wieder fehlerfrei und der Lüfter kühlte mit 100% die Grafikkarte in kürzester Zeit wieder herrunter. In der Folge stürzte mir der Rechner bei NFS Carbon und bei der Siedler Demo ab (Wobei ich in beiden Fällen unter meinem Headset nicht hören konnte ob der Lüfter lief oder nicht. Die Kurze Spielzeit von 5min bis zum Absturz in beiden Fällen scheint jedoch deutlich zu machen das der Lüfter nicht lief und die Grafikkarte in kürzester Zeit überhitzte). Beide male also eindeutig durch die Grafikkarte. Jedoch waren das die einzigen 3 Fälle in der letzten Wochen.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit dem Tool gemacht? Was ich brauche ist eine ZUVERLÄSSIGE Lösung für meine Grafikkarten-Lüftersteurung die nicht einmal in der Woche meine Grafikkarte zum schmelzen bringt.

    gruß Michael
     
    #1 MoDeM, 20. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2007
  2. User Advert

  3. fas
    fas Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    32074
    2. SysProfile:
    36546

    zu 1.:
    es kann meiner Meinung nach eigentlich nur das Netzteil sein, möglicherweise schaltet es eine Spannung zu spät durch, oder es ist total am Limit und hat Probleme den erhöhten Startstrom zu liefern wenn alle Komponenten (vorallem Lüfter und HDD´s) gleichzeitig anlaufen.

    Alle anderen Komponenten würde ich zuerst ausschließen da es meiner Meinung nach nur beim NT einen Unterschied zwischen Neu- und Kaltstart gibt.

    zu 2.:
    keine Ahnung, such halt mal ein alternatives Tool, oder deinstalliere es wieder wenn der Fehler ohne nicht auftritt. Vielleicht hilft ja auch ein anderer Catalyst.

    MfG
     
  4. MoDeM
    MoDeM PC-User
    Themenstarter
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnelle Antwort erstmal

    wegen 1. Ich kann nicht ganz glauben das das NT am Limit sein soll. Müsste ich dann auch nicht bei voller Auslastung des Systems eine gewisse Instabilität beobachten? Oder ist der Startstrom wirklich so hoch?
     
  5. fas
    fas Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    32074
    2. SysProfile:
    36546
    Ich kann ja nicht beurteilen wie du deinen Rechner nutzt, wenn du nicht gerade zockst oder irgendwas renderst wirst du dein sys ja kaum voll auslasten. Dann kommt es ja noch darauf an was für Spannungen möglicherweise das Problem verursachen. Kann ja 12V , 5V etc sein, du gibst auch keine Angabe für die Leistung des NT auf den versch. Schienen. Wenn du zusätzlich noch ein paar 12V Verbraucher drin hast könnte es auf 12V schon am Limit sein. Ich habe vor einem halben Jahr ein 450 W be quiet getauscht weils nach ner neuen Graka auf 12V zu schwach war obwohl meine syskonfig damals deutlich schwächer war als deine jetzt. Lag bei mir halt an den vielen 12 V Teilen (Lüfter, Pumpe, Beleuchtung, etc.).

    Ich weis eben das mechanische Bauteile (Motoren) beim Anlaufen deutlich mehr Strom benötigen als während des Betriebs und beim Kaltstarten werden nunmal alle Lüfter HDD´s etc gleichzeitig angeschmissen, bei einem Warmstart werden die Lüfter bei mir zumindest nicht abgeschalten sonder laufen durch, bzw. kommen nicht zum stehen.
    Da der Fehler reproduzierbar ist würde ich Wackelkontakte ausschließen, das OS auch da es zu diesem Zeitpunkt inaktiv ist und andere Komponenten sind auch unwahrscheinlich, da das Problem bei einem Restart nicht Auftritt.

    Bleibt bei einer Fehlerdiagnose nach dem Ausschlussprinzip eben nur das NT als wahrscheinlichste Ursache. Kurz ein anderes NT anschließen ist auch kein Aufwand, also würde ich das zuerst testen. Falls es nicht der Grund ist würde ich mit RAM und Mobo weitermachen, halte ich aber für deutlich unwahrscheinlicher.

    MfG
     
    #4 fas, 20. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2007
  6. MoDeM
    MoDeM PC-User
    Themenstarter
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    naja mein system läuft eigentlich ständig am anschlag (zocken ...)
    und wie du auch gelesen hast hab ich über ati-tools und prime ja schon öfters das System ans maximum gebracht ohne das es instabil wurde. was mich ein bisschen wundert ist das er den bootmanager ja auf jeden fall auch anzeigt und somit ja auf die festplatte zugreifen kann. wenn ich n "kaltstart" mache und ins bios gehe erkennt er ja auch alle geräte fehlerfrei und ich kann am geräusch hören das alle komponenten laufen.
     
  7. Kaktus
    Kaktus Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Tu mir mal einen gefallen und teste mal folgendes. Starte deinen Rechner, zock ne Runde und mache ihn dann komplett aus. Warte ca.1 Minute, nicht länger und starte dann den Rechner und sag mir dann mal ob er dann "normal" startet.

    EDIT: Wen der Rechner dann normal startet, liegt es fast mit Sicherheit am Netzteil. Da nach dem Ausschalten alles noch unter voller Spannung steht und es erst ein paar Minuten dauert bis die Spannung abfällt. Soll hießen, das hier das NEtzteil nicht ganz den Peakwert erbringen muss (Peak Wert = höchste Spannungssituation im Rechner).
    Netzteile die bei Gehäusen mitgeliefert werden sind fast immer Minderwertig. Bedenke das ein gutes 500W Markennetzteil schon 60€ und mehr kostet. Irgendwo müssen die ja sparen.
     
    #6 Kaktus, 20. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2007
  8. MoDeM
    MoDeM PC-User
    Themenstarter
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    klingt logisch, werd ich gleich mal versuchen
     
  9. MoDeM
    MoDeM PC-User
    Themenstarter
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    gerade mal versucht:

    rechner komplett herunter gefahren
    --> 1 minute gewartet
    --> neustart ohne probleme beim ersten versuch

    dann schonmal meine frage vorweg:
    - gutes neues netzteil? was kaufen?
    - vielleicht noch n ordentliches gehäuse, was kaufen?
     
  10. fas
    fas Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    32074
    2. SysProfile:
    36546
    ich würde trotzdem das NT erstmal testweise tauschen.

    Für ein neues kann ich dir aus eigener Erfahrung bequiet oder tagan empfehlen, CoolerMaster würd ich nicht nehmen weil zu laut. Es gibt aber irgendwo nen riesen thread zum Thema Netzteilhersteller, einfach mal die Suchfunktion nutzen.

    Ich habe ein CoolerMaster Mystique Gehäuse und bin sehr zufrieden, optisch und qualitativ. Die Optik ist aber sowieso Geschmackssache, es muss ja dir gefallen. NZXT ist innen baugleich, sollte qualitativ also auch passen. Ansonsten kannste mit Chieftec oder LianLi nix falsch machen. Gibts aber ebenfalls threads zum Thema.

    MfG
     
    #9 fas, 20. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2007
  11. Kaktus
    Kaktus Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Also sieht es wirklich stark nach dem Netzteil aus. Aber wie fas richtig sagt, teste es erstmal mit einem anderen Netzteil richtig aus. Nicht das es nur Zufall ist.

    Im Grunde sind folgende Netzteilhersteller sehr gut. Derzeit allen voran würde ich Seasonic stellen gleich gefolgt von Bequiet und Enermax. Tagan... hm... ich bin kein Fan von Tagan, muss aber eingestehen das sie laut Test wieder recht gut sein sollen.
    Absolutes No-Go sind LC, Xcilenc Power, In Win, NesteQ, Hec, Acbel und Tacens.

    Alle anderen Hersteller wie Sharkoon, Silverstone und konsorten machen auch recht gute Netzteile, aber da ein paar Krücken dabei sind, erst hier fragen wen du dir eines ausgesucht hast.

    Die leisesten Netzteile gibts derzeit bei BEQuiet und Seasonic. Tagan sind etwas lauter und Enermax hängt so dazwischen.
     
  12. hot_play
    hot_play Vorsicht bissig
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    61
    Name:
    Bernd
    1. SysProfile:
    46907
    @MoDeM
    Bevor du dir ein neues Netzteil kaufst, probiere mal folgendes.
    Stecke mal deine Festplatte an einen anderen SATA-Stromanschluss(Stecker), desweiteren auch das SATA-Kabel in einen anderen SATA-Port. Und dann probiere es noch einmal, ob das problem immer noch Eintritt.
    Und mal ne Frage, warum öffnet sich bei dir überhaupt der Bootmanager wenn du doch nur eine Platte mit einem Betriebssystem hast?
     
  13. MoDeM
    MoDeM PC-User
    Themenstarter
    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    hiho nochma.

    zum bootmanager: ich stell den per hand ein. hab ich schon immer gemacht.

    hab n anderes netzteil probiert. 600W Xilence Power
    nun funktioniert alles super ... also zumindest das booten.

    nun wird sich zeigen ob das mit dem graka-lüfter auch daran lag ...


     
  14. Julian
    Julian Computer-Experte
    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    6
    @ Kaktus: Wieso ist NesteQ ein No-Go?
     
  15. Kaktus
    Kaktus Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    64
    1. SysProfile:
    19845
    Weil ich bisher keinen einzigen guten Test gesehen habe. Du? Die Netzteile sind zwar extrem leise, da der Lüfter in der Regel nur anspringt wen das Netzteil zu warm wird, jedoch sind die Leistungswerte nicht zu vergleichen mit Netzteilen anderer Firmen. Auch die verwendeten Bauteile sind nicht zu vergleichen mit den Renomierten High End Firmen.

    Es ist vielleicht ein wenig drastisch diese Firma mit LC oder Xilenc Power gleich zu stellen, das geb ich zu, jedoch sind sie kein vergleich zu BeQuiet, Enermax oder Seasonic, welche nicht mehr kosten.
     
  16. hot_play
    hot_play Vorsicht bissig
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    61
    Name:
    Bernd
    1. SysProfile:
    46907
Thema:

2 Probleme mit neuem System (Windows/Grafikkarte)

Die Seite wird geladen...

2 Probleme mit neuem System (Windows/Grafikkarte) - Similar Threads - Probleme System Windows

Forum Datum

Google Lens: Unterstützung beim Lösen von mathematischen Problemen im Anmarsch

Google Lens: Unterstützung beim Lösen von mathematischen Problemen im Anmarsch: Google Lens: Unterstützung beim Lösen von mathematischen Problemen im Anmarsch So wie es aussieht, wird das Tool wohl bald auch beim Lösen von mathematischen Aufgaben unterstützen. Die Kollegen...
User-Neuigkeiten 29. April 2020

Windows 10: Update KB4549951 bereitet einigen Nutzern Probleme

Windows 10: Update KB4549951 bereitet einigen Nutzern Probleme: Windows 10: Update KB4549951 bereitet einigen Nutzern Probleme Auch ich schubste es schon auf meinen PC – vollkommen reibungslos. So unkompliziert verlief es aber wohl nicht bei allen Usern, denn...
User-Neuigkeiten 20. April 2020

Bericht: MacBook Air mit Retina-Bildschirm kann Probleme mit der Antireflex-Beschichtung haben

Bericht: MacBook Air mit Retina-Bildschirm kann Probleme mit der Antireflex-Beschichtung haben: Bericht: MacBook Air mit Retina-Bildschirm kann Probleme mit der Antireflex-Beschichtung haben Hierbei geht es um Besitzer von Apple MacBooks, die über „Probleme mit der Antireflex-Beschichtung“...
User-Neuigkeiten 27. März 2020

Windows Update Win7 zu Win10 -Probleme

Windows Update Win7 zu Win10 -Probleme: Hallo liebe Community, Ich hab mich nun entschlossen ein Update auf Win10 zu machen . Nach den angegebenen Schritten des Media Creation Tools schien alles zu funktionieren als kurz vor der...
Windows 7 23. März 2020

Samsung Galaxy S20: Neue Firmware soll Probleme mit dem Autofokus beheben

Samsung Galaxy S20: Neue Firmware soll Probleme mit dem Autofokus beheben: Samsung Galaxy S20: Neue Firmware soll Probleme mit dem Autofokus beheben OTA steht sie noch nicht zur Verfügung. Allerdings kann sie via Samsung Smart Switch bereits installiert werden und wurde...
User-Neuigkeiten 19. März 2020

Samsung Galaxy S20: GPS-Probleme bei der Snapdragon-Variante

Samsung Galaxy S20: GPS-Probleme bei der Snapdragon-Variante: Samsung Galaxy S20: GPS-Probleme bei der Snapdragon-Variante kann das GPS-Signal nicht korret erkannt werden. Dazu häufen sich mittlerweile auch Diskussionen bei Reddit, wie man hier und hier...
User-Neuigkeiten 18. März 2020

Amazon Alexa: Aktivierungswort-Erkennung mit Problemen?

Amazon Alexa: Aktivierungswort-Erkennung mit Problemen?: Amazon Alexa: Aktivierungswort-Erkennung mit Problemen? Dabei möchte ich dieses Verhalten nicht nur auf einen Amazon Echo festnageln, auch die Sonos -One-Lautsprecher reagieren in unserem...
User-Neuigkeiten 3. März 2020

Google Home: Bluetooth-Probleme mit den Speakern offiziell bestätigt

Google Home: Bluetooth-Probleme mit den Speakern offiziell bestätigt: Google Home: Bluetooth-Probleme mit den Speakern offiziell bestätigt Sie lassen sich aber auch zur Musikwiedergabe über Bluetooth einspannen und können auch sozusagen als Quelle an andere Speaker...
User-Neuigkeiten 2. März 2020

Windows 10: System neu aufgesetzt...Probleme mit Live Kachel

Windows 10: System neu aufgesetzt...Probleme mit Live Kachel: Nachdem ich mit meinem Windows 10 zunehmend Ärger hatte, habe ich mich entschieden das ganze System neu aufzusetzen. Dieser Ärger entstand wohl durch zu viel Fremdsoftware, insbesondere durch...
Windows 10 24. Oktober 2018

Windows 7 Ultimate 64 und oder Windows10Pro Multiboot System Probleme

Windows 7 Ultimate 64 und oder Windows10Pro Multiboot System Probleme: Hallo, da ich regelmäßig alle 6 Monate gezwungen bin Windows 7 / 10 neu zu installieren, würde ich schon ganz gerne wissen, wie ich diesen Vorgang automatisiert ablaufen lassen kann, es nervt...
Windows 7 31. Juli 2018

System umrüsten von AMD auf Intel Probleme mit festplatte?

System umrüsten von AMD auf Intel Probleme mit festplatte?: hallo, ich plane demnächst meinen Pc umzurüsten. Von AMD Phemon X964 auf Intel i7 3770k hinzu kommt, dass ich die Grafikkarte aufrüsten werde von HD 5870 auf HD 7970. Jetzt ist meine...
Festplatten, SSDs & Wechselmedien 24. April 2012

probleme mit system

probleme mit system: moin, habe folgendes problem. wenn meinen schreibtisch verlasse melde ich mich immer mit windowstaste+L ab und mach den monitor aus, da meinstens noch programme im hintergrund arbeiten. wenn ich...
Windows 7 9. November 2011

Probleme mit neu aufgesetzem Windows System!

Probleme mit neu aufgesetzem Windows System!: Hallo, habe gestern mein Windows neu aufgesetzte, alles eingerichtet Treiber Installiert, alle Windows Updates gemacht, bis in die Nacht drangesessen. Heute wollte ich ihn hochfahren, und...
Windows Vista, XP & älter 28. Mai 2009
2 Probleme mit neuem System (Windows/Grafikkarte) solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden