2,5GB statt 3GB RAM unter Windows erkannt

Diskutiere und helfe bei 2,5GB statt 3GB RAM unter Windows erkannt im Bereich Arbeitsspeicher im SysProfile Forum bei einer Lösung; Hab testweise den Arbeitsspeicher aus meinem Zweitrechner in meinen Hauptrechner eingebaut, 2x512MB DDR400 Qimonda, sie unterscheiden sich nur von der... Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von Mr_Majestro, 29. März 2008.

  1. Mr_Majestro
    Mr_Majestro Computer-Experte
    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    67
    Name:
    Bernd
    1. SysProfile:
    8814

    Hab testweise den Arbeitsspeicher aus meinem Zweitrechner in meinen Hauptrechner eingebaut, 2x512MB DDR400 Qimonda, sie unterscheiden sich nur von der Größe zu den schon vorhandenen 2x1GB RAM im Hauptrechner. Nun werden im BIOS 3GB erkannt, nur unter Windows XP Systemeigenschaften und im Taskmanager werden 2,5GB erkannt. Everest & Co. sagt, dass 3GB da sind. Ich hab versucht, auch wenn es ohne gehen müsste, PAE zu erzwingen, hat aber nicht geklappt, nach dem Neustart war es wieder deaktiviert...
    Woran könnte es liegen, dass Windows bei mir nur 2,5GB Arbeitspeicher erkennt? Wie kann ich den vollen RAM nutzen?
     
    #1 Mr_Majestro, 29. März 2008
  2. User Advert

  3. The_LOD2010
    The_LOD2010 Wandelnde HDD
    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.984
    Zustimmungen:
    162
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    17829
    Steam-ID:
    1337SILENTTECH

    Welche Version nuzt du von Windows? mein XP Professional erkannt bis zu 3GB mit und ohne SP2 alles darüber nicht mehr. Wie es bei der Home ist kann ich leider nicht sagen kann aber sein das dort die Unterstüzung geringer ist. Für größere Mengen wird ja so wie so überall Windos XP Mediacenter empfohlen hier geht auch über 3GB.
     
    #2 The_LOD2010, 29. März 2008
  4. Schalla
    Schalla Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    6420
    mhh...

    Wird evtl. der Rest durch den Grafikkarten speicher verbraucht?
     
  5. Crazy Sniper
    Crazy Sniper Lebende CPU
    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    50
    1. SysProfile:
    20033
    glaube ich eher nicht da seine GraKa nur 512MB benötigt... rechnet man nochmal großzügig 500MB die für PCI-Slots reserviert sind hinzu kommt man auf 3GB die eigentlich noch übrig sein müssten... nur wo sind die fehlenden 500MB?:o
     
    #4 Crazy Sniper, 29. März 2008
  6. Mr_Majestro
    Mr_Majestro Computer-Experte
    Themenstarter
    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    67
    Name:
    Bernd
    1. SysProfile:
    8814
    @HybridTherory: Ich glaube kaum dass meine X1950GT vom RAM den Speicher "à la HyperMemory" & Konsorten bezieht, das ist ausgeschlossen ^^

    @ The_LOD2010: Ich nutze stinknormales Windows XP Professional 32-Bit mit SP2. Eig müsste Win das Raffen. Hab vermutet dass es an einer Limitierung am Board liegt, aber das sollte erst bei 4GB RAM passieren, und im BIOS erkennt er auch 3072MB RAM wie er soll...DualChannel funkst auch wie gewohnt, ohne Probleme oder Leistungseinbußen
     
    #5 Mr_Majestro, 29. März 2008
  7. Schalla
    Schalla Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    6420
    nee das meinte ich net so majestro :p

    Wusste jetzt net mehr ob bei 32bit die grenze 3 oder 4 gbit waren und wusste net um welche graka es gign :p
     
  8. RockNLol
    RockNLol Computer-Experte
    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    8
    Name:
    Hans-Georg Albrecht
    1. SysProfile:
    37793
    2. SysProfile:
    135961
    91531
    104365
    liegt bei theorethischen 4GB, da aber die graka usw ebenfalls speicheradressen beziehen bekommt der RAM nie mehr als 3,5GB bei 32bit.
     
  9. Masumix
    Masumix PC-User
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    1. SysProfile:
    16858
    jo, so siehts aus... wobei ich auch schon systeme gesehn hab, das allgemein nur 3 gig angezeigt wurden.
    obwohl das mb mehr kann und das os ebenfalls keine ahnung warum
     
  10. Crazy Sniper
    Crazy Sniper Lebende CPU
    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    50
    1. SysProfile:
    20033
    das liegt daran dass eben ein Teil für die GraKa draufgeht und das MoBo noch einen Teil für die PCI-Slots reserviert, auch wenn die nicht genutzt werden, das MoBo hält trotzdem jenachdem 200-500MB dafür frei ;)
     
    #9 Crazy Sniper, 30. März 2008
  11. Schalla
    Schalla Hardware-Wissenschaftler
    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    4
    1. SysProfile:
    6420
    Naja evtl. Maestro hat deine 1950er in wirklichkeit 512mb speicher... *G*
     
  12. nyX
    nyX Grünschnabel
    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Name:
    Benny
    Naja, hat doch mit der Anzeige an sich nix zu tun. Erkennen kann ein 32-Bit System so oder so nur 3Gb, für mehr braucht es ein 64-Bit System. Wie der Speicher nachher genutzt wird, hängt ja nicht mit der Anzeige zusammen, oder lieg ich da falsch? ^^
     
  13. RockNLol
    RockNLol Computer-Experte
    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    8
    Name:
    Hans-Georg Albrecht
    1. SysProfile:
    37793
    2. SysProfile:
    135961
    91531
    104365
    es geht nur darum wieviel Speicheradressen vergeben werden können. Das ist halt bei 32bit irgendwas mit 4096MB und bei 64bit irgendwas von 128GB wenn ich mich nicht recht irre...
    Speicheradressen werden nun halt nicht nur vom RAM bezogen sondern auch von anderen Komponenten wie Graka-Speicher, Chipsatz usw.

    Frage gelöst/richtig verstanden?
     
  14. DonArno9
    DonArno9 Computer-Versteher
    Registriert seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    8
    1. SysProfile:
    54120
    Kann eine 64 Bit Architektur nicht (rein theoretisch) bis zu 16 EiB adressieren?;)
     
  15. Crazy Sniper
    Crazy Sniper Lebende CPU
    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    50
    1. SysProfile:
    20033

    rein theoretisch schon, aber da machen die momentanen CPU/MoBo's/OS einen Strich durch die Rechnung: Win Vista Ultimate 64bit kann maximal 128GiB(kein anderes M$ BS kann mehr.(keine Ahnung wie es mit Linux oder Mac aussieht)) adressiere, kein Motherboard verträgt 16 EiB RAM, ausserdem gibts da noch was bei den CPU's, wenn ich mich richtig erinnere können die Intel CPU's nur 36bit und die AMD CPU's nur 40bit adressieren, irgendsowas war es ;)
     
    #14 Crazy Sniper, 4. April 2008
Thema:

2,5GB statt 3GB RAM unter Windows erkannt

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden