1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Diskussionsthread SysProfile 2.0

Dieses Thema im Forum "News & Bugs zu SysProfile" wurde erstellt von gemini, 4. November 2016.

  1. Poulton

    Poulton MMX detected

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.389
    Zustimmungen:
    329
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780

    Habe das gleiche Problem wie der Nutzer "o..". Die Daten von GPU-Z werden komplett übernommen, bei CPU-Z wird alles bis auf die CPU übernommen. Die Ansicht des Systems ist aber nicht möglich, da sonst die weiter oben genannte Fehlermeldung kommt. Eine Ansicht ist nur indirekt über die manuelle Bearbeitung möglich.
    Anbei auch die txt-Datei von CPU-Z.

    Nachtrag: Ich hab die Datei mal ins das jetzige normale Sysprofile eingelesen. Ergebnis ist, das es ebenfalls nicht die CPU rauslesen kann. Scheint das im aktuellen CPU-Z einige Daten anders gespeichert werden.
     

    Anhänge:

    #271 Poulton, 10. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2017
  2. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.676
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849

    Wenn man nur CPU-Z und GPU-Z die Daten einlesen lässt, den ganzen Rest ignoriert bzw nichts ein trägt kommt beim Speichern die übliche Fehlermeldung. Sofern es daran liegt das zu wenig Daten vorhanden sind, eventuell eben in die Fehlermeldung rein schreiben was fehlt?! Angelegt wurde das System, es ist nur nicht anschaubar. Auch dann kommt wieder die Fehlermeldung.
    Nach dem Manuellen Eintragen der CPU Daten ist es dann sichtbar.

    Nach dem Hochladen von CPU-Z wurde einzig unter Mainboard (Board, die NB, SB, Revision, Bios Version) und Ram (Name, Größe, Frequenz) eingetragen. Sprich Prozessor selbst fehlt gänzlich.
    TXT ist im Anhang. Die Daten stehen jedenfalls drinnen.

    Wenn man in der Systemübersicht rechts auf Grafikkarte drückt um direkt zu scrollen meldet scrollt man zwar entsprechend, aber sofern nicht genug Daten eingegeben sind damit das Feld groß genug ist bleibt die Anzeige bei Arbeitsspeicher stehen. Sprich dem Feld direkt über dem letzten.

    Die gleiche Möglichkeit der Schnellnavigation vielleicht auch bei Benchmarks und Spielebenches einfügen. Dann kann man, vor allem bei den Spielebenches, direkt das suchen was einen interessiert.

    Ich schätze die Benchmarksektionen sind aktuell nur drinnen zum sehen wie es aussieht solange man nichts eingetragen hat. Ich präferiere das diese Optionen, solange keine Benchmarks eingetragen sind auch entsprechend unsichtbar bleiben.

    Kleiner Anzeigebug in der Auswahlleiste beim System Anzeigen. Da hat sich eine Klammer zu eingeschlichen. :)
    [​IMG]

    Beim Bildereinfügen (Kategorie egal) kommt 'Ein unbekannter Fehler ist Aufgetreten' wenn man ein Bild hochladen möchte.
    Probiert mit https://abload.de/img/pcgefllt0wkrb.jpg und http://pic.sysprofile.de/images/CGp50637.jpg
     

    Anhänge:

  3. jesuspwnsya

    jesuspwnsya Grünschnabel

    Registriert seit:
    16. Juni 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    cache.png pcie.png
    Diese beiden Sachen sind mir auf die Schnelle aufgefallen. Wenn man z.B. Mbytes statt MBytes schreibt, wird der Wert nicht angenommen.
    Entweder wie bei den anderen Werten als feste Größeneinheit angeben oder beim Speichern ersetzen?
    Und PCI Express schreibt man so weit ich weiß PCIe und nicht PCI-E ;). Das x16 1.1 kann man sich denke ich auch sparen, da es nur eine Stromsparmaßnahme ist oder?

    Edit:
    Grade noch das gefunden:
    impressum edit.png
    Und Sachen wie FSB und Multiplikator würde ich selbst zumindest gerne als float angeben.(2 Nachkommastellen)
     
    #273 jesuspwnsya, 11. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2017
  4. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.676
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Es gibt mehrere Versionen von PCIe welche die Geschwindigkeit beschreiben. Version 3 ist das aktuellste, Version 4 ist in der Entwicklung. Version 2 ist zu 1 zum Beispiel ~doppelt so schnell.
    Und das x16 gibt die Lanes anzahl an. Gibt 1x, 2x, 4x, 8x, 16x, 32x.
    Hat also nichts mit Stromsparmodi oder ähnliches zu tun. :)
     
  5. gemini

    gemini Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    500
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    Danke erst einmal für eure gemeldeten Bugs, so etwas hilft dem Projekt immer sehr :great:

    Habe mir deine CPU-Z Datei jetzt nur kurz angeguckt, aber es hat sich auf jeden Fall etwas geändert. Aus "Processor 1" ist "Socket 1" geworden. Sollte sich somit relativ leicht anpassen lassen.
    Damit wird man aber wohl immer leben müssen, dass Änderungen dazu führen, dass der Export von Daten nicht mehr ohne Anpassung funktioniert.

    Interessanter Fehler, ich konnte ihn endlich nachstellen, nachdem ich mir noch mal selbst ein Testsystem erstellt habe. Eure Systeme kann ich nämlich ohne Probleme aufrufen. Werde also dann mal in den nächsten Tagen den Fehler suchen ;)

    Zu wenige Daten gibt es eigentlich nicht, denn es reicht vollkommen ein System-Name + der System-Typ aus. Alles andere ist optional

    Ist unschön, mir fällt allerdings auf die Schnelle aktuell keine gute Lösung dafür ein, da der Arbeitsspeicher in diesem Fall eben immer noch oben ist und die Grafikkarte den oberen Teil der Seite halt nicht erreicht.

    Stören die aktuell so sehr? Aber korrekt, sind aktuell nur für die "Optik" drin.

    Die böse Klammer hatte ich gestern auch schon gesehen :D Ist in meiner lokalen Version auch bereits gefixt.

    Zumindest den Fehler konnte ich sehr schnell beheben. Ein HTTP-Header war zu scharf eingestellt. pic.sysprofile wird natürlich nicht funktionieren, da kein HTTPS ;)

    Werde ich mir angucken :)

    Wikipedia listet explizit beide Varianten auf. ;)

    Die Angabe ist ja auch nicht unbedingt notwendig, nur im Beispiel wird sie angegeben.

    Hmm, das soll natürlich nicht so sein. Auf welcher Seite ist das aktuell der Fall?

    Eine Nachkommastelle ist doch bereits möglich. Reicht die nicht aus?
     
  6. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.676
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Naja, scheinbar gibt es doch zu wenig daten wenn eine Fehlermeldung beim Anzeigen des Systems auftaucht solange nur Name und Type stehen. :)

    Stören nicht wirklich, ist nur halt nicht nötig es an zu zeigen wenn es bei Kategorien wie Software oder Netzwerk auch so gehandhabt wird.
     
  7. jesuspwnsya

    jesuspwnsya Grünschnabel

    Registriert seit:
    16. Juni 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte eigentlich wie auf dem kleinen Ausschnitt zu sehen, das 2. mal das PCIe erwähnt wird. Also der Modus der aktuell aktiv ist und nicht der der unter Last genutzt wird.
    War glaub ich bei mir überall so, guck ich gleich nochmal rein.
    Edit: Das ist nur der Fall wenn ich mein System ansehe in den Tabs Software und Netzwerk.
    Das war mir nicht bewusst, aber mir wurd bemeckert, dass ich die 2 Kommastellen drin hatte (Ich kann FSB und Multi in 0,25 Schritten einstellen, deswegen.)
     
    #277 jesuspwnsya, 12. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2017
  8. gemini

    gemini Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    500
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    Es gibt ein Update mit Bug-Fixes:

    - CPU-Z funktioniert wieder
    - Der "Whoops, ..."-Fehler sollte bei neu erstellten Systemen nicht mehr auftreten. Bisherige Systeme mit dem Fehler bitte entweder manuell editieren oder löschen ;)
    - FSB und Multiplikator können auf zwei Nachkommastellen angegeben werden
    - Überflüssige Klammer in der View entfernt
    - Interne Optimierungen

    Guckt bitte, ob damit alle bisherigen Fehler weg sind, danke :)
     
  9. Snuffy

    Snuffy Capt'n Strohhut

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    5.861
    Zustimmungen:
    316
    1. SysProfile:
    44741
    2. SysProfile:
    181059185458188596190734
    Steam-ID:
    Snuffy_aka_eve
    Hey Gemini,

    Hast du vor die DB hinterher zu plätten oder übernimmst du die?

    Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
     
  10. gemini

    gemini Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    500
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    Auch wenn das für euch evtl ärgerlich sein wird, habe ich vor, ab einem bestimmten Zeitpunkt die DB einmal neu aufzusetzen. Nur so kann ich garantieren, dass keine Fehler etc. welche in diesem Alpha-Stadium noch entstehen, mit in den regulären Betrieb übernommen werden.
    Mir ist bewusst, dass ihr euch deshalb die Arbeit für die Befüllung des Systems zweimal machen müsst, hoffe aber, dass ihr das als Erst-Tester trotzdem durchführt. Denn nur so kann ich möglichst viele Fehler bereits zu diesem Zeitpunkt finden ;)
     
  11. gemini

    gemini Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    500
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    In den nächsten Wochen werde ich leider so gut wie gar keine Zeit haben, um an SysProfile 2.0 weiterzuarbeiten. Damit es aber trotzdem weiter geht, stelle ich die folgenden Ablauf für Spam/Meldungen schon einmal vor. Wäre schön, wenn ihr euch das Konzept anguckt und dann etwas dazu sagen könntet. Danke :)

    • Melde-Button: Bei jeder System- und Account-Ansicht existiert ein Melde-Button. Über Vorschläge zur genauen Platzierung wäre ich dankbar.
      • Benutzer ist registriert und angemeldet: Wenn der Button betätigt wird, öffnet sich ein Dialog, in dem aus vorgegebenen Gründen ausgewählt werden kann. Passt kein Grund, existiert noch die Kategorie "Sonstiges". Zusätzlich muss eine kurze Begründung angegeben werden.
      • Gast-Benutzer: Es öffnet sich ebenfalls ein Dialog, analog zu dem für registrierte Benutzer. Zusäztlich besteht jedoch die optionale Möglichkeit, eine E-Mail-Adresse für weitere Nachfragen anzugeben. Außerdem muss ein Captcha gelöst werden.
    • Die von angemeldeten Benutzern getätigten Meldungen landen in einem internen Bereich, auf den alle "Mitarbeiter" Zugriff haben.
    • Es existieren drei Kategorien von "Mitarbeitern" (Namen sind nicht unbedingt fest) mit folgenden Berechtigungen:
      • Moderator: kann alle Meldungen von registrierten Benutzern sehen und das entsprechende System bzw. den entsprechenden Account für eine gewisse begründet Zeit sperren (z.B. 24 Stunden). Dabei wird sichergestellt, dass eine Sperre nicht beliebig oft erfolgen kann.
      • Super Moderator: wie beim Moderator, zusätzlich kann dieser aber auch die Felder, in denen freier Text steht bearbeiten sowie Bilder löschen. Systeme oder ganze Accounts dagegen können nicht entfernt werden, dafür können diese über einen längeren Zeitraum gesperrt werden (z.B. eine Woche).
      • Administrator: wie Super-Moderator, allerdings kann nur diese Rolle Accounts oder Systeme vollständig löschen
    • Rolle c) würde ich besetzen, wobei ich für einen "Vertreter-Modus" sorgen würde. Heißt, wenn ich mal länger abwesend wäre, z.B. im Urlaub, könnten gewisse Rechte S-Mods übertragen werden. Das wäre z.B. die Längerfristige Sperrung von Accounts. Der Modus würde dabei entweder manuell aktiviert oder z.B. auch automatisch, wenn ich mich z.B. seit x Wochen nicht mehr angemeldet hätte.
    • Alle Änderungen, welche von S-Mods bzw. Admins ausgeführt werden, werden für eine gewisse Zeit geloggt (z.B. zwei Wochen). Die von Mods, S-Mods und Admins durchgeführten Sperrung würden dauerhaft geloggt werden.
    • Wichtig: Mods und S-Mods haben dabei niemals Zugriff auf Daten wie die E-Mail-Adresse, IP-Adresse oder ähnliches, sondern ausschließlich auf öffentlich einsehbare Informationen.
    • Benutzer erhalten, wenn sie ihr System aufrufen, welches temporär gesperrt wurde, einen Hinweis auf den Grund und können dementsprechend reagieren.
    • Bei temporär gesperrten Accounts/Systemen würde beim Aufruf ein Hinweis wie "Dieses System/dieser Account ist aktuell nicht verfügbar" angezeigt
     
  12. Schweini

    Schweini Das Schweinchen

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.319
    Zustimmungen:
    226
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    5879
    2. SysProfile:
    5880
    Moderatoren sind so überflüssig, tät die EDIT Rechte von Feldern nicht nur den SMODs vorbehalten. Denn rein eine Sperre zu setzen, bringt dem Besitzer nichts. Sperren, v.a. längerfristig - das ist ne SMOD Aufgabe. Die temporäre Sperre sollte nur der Veröffentlichung dienen, damit der "Kunde" sein System korrigieren kann. Was der SMOD mehr kann, ist evtl temporär (24h) den Account sperren, sowie Einsicht der IP/Geodaten - sehr wichtig bei der Erkennung von Fake und Spam Accounts.
    Der Admin kann alles einsehen, bis hin zur kompletten Accountsperrung und ändern.

    Mod:
    Edit an allen sichtbaren Feldern und Profilname, temp Sperre von Profilen
    SMOD: dto, temporäre Sperrung von Accounts, IP/Geodaten zur Aufdeckung von Spam/Fakes, deaktivieren des Rechtes auf Profilerstellung und Veröffentlichung, ggf dauerhafte Sperrung von Profilen bis zur Klärung im Zusammenhang von Fakes.
    Administrator: zusätzlich alle Sperren und Löschungen des Profiles und Accounts, alle Edit Rechte incl private, unveröffentlichte Profile. Sehe das als Co-Admin an, welcher nichts an der Seite programmieren kann - das machts nur Du. Genauso wie die Gruppenrechte nur Du verwaltest.

    Vielleicht machst Du so einen Layer rechts rein, der mitscrollt: melden (je nach Auswahl wird die richtige Gruppe verstädigt), user kontaktieren (falls vorgesehen), bewerten, sowie Profil zu den empfohlenen des eigenen Accounts hinzufügen. Damit man seine Kumpels oder Vergleichbare merken kann.
     
    #282 Schweini, 19. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2017
  13. gemini

    gemini Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    500
    1. SysProfile:
    33171
    2. SysProfile:
    143510
    So, ab dem Wochenende habe ich wieder Zeit, um weiterzuarbeiten.

    Hat abgesehen von @Schweini (Danke!) keiner eine Meinung zu dem Konzept?
     
  14. Bullet572

    Bullet572 Alter Hase

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    192071
    2. SysProfile:
    78577
    Ich finde das Konzept soweit ganz gut, wobei Schweini recht hat. Ich würde dem normalen Mod die Edit-Rechte geben und tempräre Sperren bis zu 24h, SMods dann das Recht für dauerhafte Sperren und die Möglichkeit Inhalte entweder gezielt zu löschen oder sogar komplett, sodass nur noch ein leeres Profil da ist. Admins können dann auch Accounts löschen.

    Also kurzum, dass was Schweini auch vorschlug.
     
    1 Person gefällt das.
Die Seite wird geladen...

SysProfile 2.0 - Weitere Themen

Forum Datum

Sollte bei einem PCIe 3.0 Mainboard mit einer 2.0 GK auf 2.0 gesteckt werden?

Sollte bei einem PCIe 3.0 Mainboard mit einer 2.0 GK auf 2.0 gesteckt werden?: Sollte bei einem PCIe 3.0 Mainboard mit einer 2.0 GK auf 2.0 gesteckt werden?
Computerfragen 19. Juli 2013

Unterschied zwischen PCIE 2.0 und PCIe 2.0 x16?

Unterschied zwischen PCIE 2.0 und PCIe 2.0 x16?: Unterschied zwischen PCIE 2.0 und PCIe 2.0 x16? Hi,wollte wissen obs einen unterschied zwischen den oben genannten gibt,da ich eine 2.0 grafikkarte im moment habe mir aber eine...
Computerfragen 10. Oktober 2010

opengl 2.0

opengl 2.0: opengl 2.0 also, ich wollte mal mit adobe photoshop cs5 extended arbeiten, aber bei der 3d option steht, das ich kein opengl 2.0 habe. ich hab den neusten treiber(laut intel)...
Computerfragen 16. Januar 2011

Google präsentiert Android 2.0

Google präsentiert Android 2.0: Google präsentiert Android 2.0 28.10.2009 10:59 - Android 2.0 wurde von Google offiziell präsentiert. Das Handy-Betriebssystem bietet Neuerungen und Verbesserungen. Google macht Android für...
PCGH-Neuigkeiten 28. Oktober 2009

2.0 Lautsprechersystem

2.0 Lautsprechersystem: Moin Hardwarejunkies, ich bin auf der Suche nach einem günstigen 2.0-Soundsystem, welches in einem Unterrichtsraum an der Wand montiert werden soll, zwischen den beiden Speakern hängt ein...
Sound & Audio 23. Januar 2009

Darstellungsfehler in "2.0"

Darstellungsfehler in "2.0": [IMG] Kurz und knapp
News & Bugs zu SysProfile 1. August 2008

PCIe 2.0

PCIe 2.0: Hi, ich wollte mir demnächst die ATI 4850 oder 4870 holen. Lohnt sich das trotzdem, weil ich nur PCIe 1.1 habe?! Oder würde das eine große Leistungsschwächung sein? MfG Mr.Anderson
Grafikkarten 7. Juli 2008

USB 2.0 ??? oder doch nicht ;) ?

USB 2.0 ??? oder doch nicht ;) ?: Hallo. Ich habe eine Problem. Und zwar wird bei meinem Pc beim starten angezeigt, dass ich USB 2.0 habe. [IMG] und im Bios ist es auch aktiviert [IMG]. Jedoch wenn ich meine externe anschliese,...
Probleme mit Hardware 16. April 2007
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen