1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

P/L starker PC im Eigenbau

Dieses Thema im Forum "System-Zusammenstellungen" wurde erstellt von <CoCoNuT>, 20. Februar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. <CoCoNuT>

    <CoCoNuT> Computer-Guru

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    51599

    Hallo zusammen,

    ich brauche mal wieder eure Hilfe bei einem Projekt was ich mir vorgenommen habe.

    Ein Kumpel von mir hat letztens aufgerüstet und mir seine alten Teile überlassen. Für die Sachen die ich damit mache sind die Teile noch völlig ausreichend. Da ich aber schon immer mal einen kleinen Mini-PC bauen wollte, dachte ich das ist jetzt die Gelegenheit und ich gucke mal was man draus machen kann.

    Bisher habe ich aber noch keine Erfahrung damit und wollte mal hören was ihr so für Tipps und Ideen habt.

    Also erstmal kurz zur Hardware. Das wären:
    - Intel Core 2 Duo E6750
    - XFX NForce 680i LT
    - Colorful Nvidia Geforce 8800GT
    - 2GB DDR2-Ram (und nochmal 2GB von mir)

    Macht insgesamt ja einen recht leistungsfähigen Rechner und da ich jetzt kein extremer Zocker bin wird mir das völlig reichen. Es geht mir hier nur darum, wie ich das ganze möglichst klein verpackt bekomme. Eine Variante wäre sicherlich ein Zotac itx board zu kaufen. Da müsste aber trotzdem noch die Grafikkarte drauf, das Ding soll ja schon ein bisschen mehr Leistung haben als nen Ion. Bei der Länge der Karte macht also die Breite des Boards schonmal keinen Unterschied mehr. In der Länge habe ich 8cm über. Ich hatte überlegt, ob ich da nicht einfach ein kleines Netzteil drüberlege, dadrunter ist ja nichts was heiß wird.

    Das Gehäuse würde ich dann selbst bauen, vermutlich aus dünnem Holz und ein paar Metalldesignstreifen oder sowas. Und das würde ich dann eben Rund ums Mainboard hochziehen, so dass ich die minimale Größe erreiche die bei den Komponenten eben drin ist. Dabei muss ich dann eben noch drauf achten, dass ich genug Kühlungsschlitze habe, aber das sollte ja zu machen sein. Das bringt mich dann auch schon zumnächsten Problem.

    Der Rechner soll möglichst leise werden. Mit den Lüftern momentan kann man das vergessen, laut ohne Ende, muss ich mir wohl was leises besorgen. Allerdings sitzen auch auf dem Mainboard diese zwar schicken aber doch störenden nvidia Lüfter. Kann ich die einfach runternehmen und durch Passivkühler ersetzen? Oder werden die dann zu heiß? (Ein Bild vom Mobo gibts hier!)

    Und was wird das gesamte System für ein Netzteil brauchen? Ich möchte da nicht zu viel Geld reinstecken, aber es müsste ja wohl noch so ein kleines Netzteil her. Wieviel Watt bräuchte das und könnt ihr welche empfehlen? Und was ist wenn man das mit einem externen Netzteil macht? Da hab ich so garkeine Idee wie das funktioniert, wenn es denn möglich ist.

    Ich hoffe ihr habt ein paar Antworten für mich, wäre echt super!

    Grüße, Coconut

    Edit: Hab noch was vergessen^^ Als HDD soll ne kleine 2,5 Zoll Platte rein, die kann man ja fast überall reinquetschen. Laufwerk hab ich extern, muss nur irgendwo in das Gehäuse noch ein paar USB-Anschlüsse einlassen. Im Anhang ist jetzt ncoh ein Bild vom Mainboard mit den etwaigen Einteilungen so groß skizziert.
     

    Anhänge:

    #1 <CoCoNuT>, 20. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2011
  2. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    418
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194

    ein passendes TFX Netzteil
    Maße: 85 x 70 x 175 mm (BxHxT)
    http://geizhals.at/deutschland/a460455.html

    solltest du ein SFX Netzteil unterbringen können
    Maße: 125 x 63,5 x 100 mm (BxHxT)
    http://geizhals.at/deutschland/a530731.html
    dies wäre leistungsmäßig auch die bessere lösung

    du benötigt eine Grafikkarte, die maximal 24,4 cm lang ist
    (denn solang ist dein mainboard)
    ich nenn jetzt einfach mal das maximum, was möglich wäre (dabei würde deine CPU aber bremsen)
    wenn du nur das TFX Netzteil unterbringst,
    dann maximal eine HD 6850
    http://geizhals.at/deutschland/a582187.html
    oder GTS 450
    http://geizhals.at/deutschland/a568091.html

    mit dem 450W SFX Netzteil geht mehr:
    GTX 560 Ti
    http://geizhals.at/deutschland/a610595.html
    oder
    HD 6870
    http://geizhals.at/deutschland/a594986.html

    am vernünftigsten für den PC wäre eine HD 5770

    http://geizhals.at/deutschland/a474980.html
    oder die jetzige Grafikkarte zu behalten

    chipsatzkühler:
    du hast da einen nforce 680 SLI chipsatz
    der wird bekanntermaßen etwas heiß
    wenn dann muss da ein größerer passiver kühler drauf
    Abmessungen: 69x37x89mm
    http://geizhals.at/deutschland/a324649.html
     
    #2 Mr_Lachgas, 20. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2011
  3. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Würde bei der CPU auch keine allzu große Karte nehmen. Der Verwendungszweck ist mir auch net ganz ersichtlich.
     
    #3 Shadowchaser, 20. Februar 2011
  4. <CoCoNuT>

    <CoCoNuT> Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    51599
    Der Verwendungszweck ist eigentlich ganz einfach. Ich nutze momentan nur ein Subnotebook für alles. Auch wenn das jetzt erstmal in die Reparatur muss, bin ich damit eigentlich sehr zufrieden, weil es auch recht leistungsstark ist.

    Trotzdem wäre oft ein stationärer PC ganz schön und vorallem ein Display mit mehr als 13" wäre angenehm. Da ich nunmal die Teile jetzt umsonst bekommen habe wollte ich die gelegenheit nutzen wieder einen PC zusammenzusetzen. Und da ich eben schon immer so einen Mini PC bauen wollte, dachte ich, ich kombiniere das eben.

    Der PC wird hauptsächlich zum Surfen, Chatten und Filme gucken genutzt werden, ab und zu mal ein paar Spielchen, aber außer Assassines Creed und Racedriver Grid auch keine neueren. Dafür sollte das wohl reichen, mein PC hatte damals auch den E6750 nur mit einer 4870er drin. Damit war ich immer sehr zufrieden.

    Die 8800GT soll drinbleiben, nur ein neuer Kühler wäre nicht schlecht. Würde das SFX Netzteil genug Leistung bringen um die komponenten zu betreiben?
     
  5. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    418
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    für eine GF 8800GT würde sogar noch das TFX Netzteil reichen
    das Silverstone SFX ist für mini gaming rechner ausgelegt,
    siehe auch 2x PCIe stromanschlüsse, mit dem könnte man sogar 2 GF 8800GT betreiben
     
  6. <CoCoNuT>

    <CoCoNuT> Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    51599
    Ich seh grad, ich meinte auch das TFX, hab mich iwie in der Zeile vertan. Das würde ich gut noch mit einbauen können und es ist nicht so teuer^^

    Aber da ist dann kein PCIe Stromanschluss dran oder? Dann müsste ich über so einen Adapter gehen denk ich mal.
     
  7. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Also reicht für deine Zwecke eine 8800Gt noch vollkommen. Mehr wollte ich nicht wissen.;)
     
    #7 Shadowchaser, 20. Februar 2011
  8. <CoCoNuT>

    <CoCoNuT> Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    51599
    Die 8800GT reicht völlig aus :D

    Habt ihr noch andere Vorschläge um das Gehäuse zu bauen? Holz ist ja eher mäßig, allerdings fällt mir auch keine Alternative ein.
     
    #8 <CoCoNuT>, 20. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2011
  9. ZenSig

    ZenSig Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    1
    Holz ist doch gut, es muss ja nicht unbedingt in Holz-Optik bleiben, man könnte es anderweitig von aussen verschönern. Lackieren oder mit gebürstetem Alu zusammensetzen (noch besser Eloxiert) :cool:
    ABER wenn man möchte das es auch wirklich gut aussieht, sollte man schon zumindest ein wenig Erfahrung mit Holzbearbeitung haben... zwei linke Hände oder schlichte Unerfahrenheit mit Heimwerken sind nich so hilfreich. ^^

    Zudem sollte man vorher Skizzen erstellen, eine einfache Vorausplanung hilft manchmal Wunder. Wieviele Lüfter, wo sollen die Lüfter sein, IO-Shield vom Mainboard usw.

    Dann klappts auch mit dem Ergebnis. :great:
     
  10. <CoCoNuT>

    <CoCoNuT> Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    51599
    Wie meinst du das mit dem Alu? Das ganze Gehäuse aus Alu bauen (bekommt man so gebürstetes Alu als Platten?) oder nur Teile des Gehäuses in Alu Optik?

    Planung hab ich in etwa im Kopf, werde ich noch aufzeichnen und eig wollte ich das vorher mal aus Pappe bauen :D

    Mit dem Holz sollte ich klarkommen, bisschen was kann ich und für alles andere hab ich einen Tischlermeister im Haus^^ Wenn der es nicht hinbekommt weiß ich auch nicht mehr weiter xD

    Gibt es eig iwo diese IO Shield Dinger als Leiste zu kaufen oder so? So quasi ein Panel mit An Knopf evtl. USB-Anschlüssen und Kartenleser?
     
  11. ZenSig

    ZenSig Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    1
    Die Leiste müsste mit dem Mainbaord zusammen in der Verpackung liegen ;) Is ja keine Universalleiste.

    Ich meinte das du die Holzplatten von aussen noch mit Aluplatten zusammensetzt, Das ganze is dann auch stabiler und weniger Lärm kommt von innen nach aussen. Komplett aus Alu is natürlich auch ne Idee ;)
     
  12. <CoCoNuT>

    <CoCoNuT> Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    51599
    Achso das Ding meinst du :D Ich dachte du meinst iwie die Leiste wo der Anschalter und so dran sind. Sowas muss ja auch noch irgendwo hin.

    Hm ich hab mal nach Aluplatten geguckt im Internet, das wäre ganz schön teuer glaub ich, okay wenn ich fast alles als eine Platte nehme und es selber schneide geht es sogar, das Gehäuse würde dann etwa 1Kg wiegen und ich hab wenn ich ehrlich bin wenig Ahnung davon wie man mit Aluminium umgeht :D Daraus so ein gehäuse zu bauen wird sicherlich nicht einfach. Bin jetzt von 2mm dicke ausgegangen, ich weiß nicht ob 1mm doch zu wenig wäre.

    Aber irgendwie ist das ja alles garnicht so einfach zu entscheiden^^

    Plexiglas wär auch noch ne Möglichkeit, ich hatte nur in Erinnerung, das man das recht schwer bearbeiten kann...
     

    Anhänge:

    • top.jpg
      top.jpg
      Dateigröße:
      89,2 KB
      Aufrufe:
      1.105
    #12 <CoCoNuT>, 22. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2011
  13. ZenSig

    ZenSig Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    1
    Plexiglas... och naja es geht, ich hab das mal vor zich jahren gemacht, da haben wir die Platte nur mit nem Messer angeschnitten, und dann glaub ich erhitzt und dann brach sie genau da wo der Einschnitt war, daraus hab ich dann en Notizzettel- Behälter gemacht. War ganz lustig.

    Holz oder Plexi wär wohl am einfachsten und günstigsten, grade ersteres wenn du nen "Tischlermeister" bei dir hast^^

    Ah du meinst das Frontpanel mit USB, Kopfhörer und On/Off schalter usw... "hmmmmm" :D
     
  14. Julian

    Julian Computer-Experte

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    6
    Es sollte aber auch noch der elektrische "smog" beachtet werden. gibt leute die glauben dran, und welche nicht. musst du selber wissen;)
    fakt ist, das elektromagnetische strahlung existiert, und die durch blech am besten abgeschirmt wird. deswegen würde ich zu alu tendieren.
    du kannst es im endeffekt schon 1mm dünn nehmen, die frage ist eher die aussteifung. wenn du erst nen rahmen nimst und den mit blech ausstaffierst, taugt das.
    oder du nimmst gleich riffelblech;)

    du willst definitiv selber basteln? ansonsten gibts auch nette kleine cubegehäuse zu kaufen...
     
  15. <CoCoNuT>

    <CoCoNuT> Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    51599
    Ich bin im moment noch am gucken, was es noch so für gehäuse gibt. Man bekommt für relativ wenig ja schon ganz schicke und auch relativ kleine, aber mein Mainboard sperrt da leider. Ich bin im moment am gucken, ob ich jemanden finde, der günstig ein mATX Board oder ein ITX Board loswerden will, wo meine Komponenten draufpassen. Am besten wärs wenn ich mit iwem tauschen könnte :D dann wirds nicht so teuer^^

    Eigentlich bin ich nicht so der Anhänger von Elektrosmog und dem ganzen Kram, ich glaube sowieso nicht, dass das alles einen Unterschied macht, bei der Strahlung die wir sowieso immer abbekommen :D Aber man muss es ja nicht unbedingt herausfordern. ;)

    Hat noch jemand Vorschläge bezüglich einem möglichst kleinen Gehäuse? Die viereckigen mag ich nicht, sollte schon möglichst flach sein.

    @Skill: Da seh ich grad du verkaufst so nen schönes kleines Board :D
     
    #15 <CoCoNuT>, 22. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2011
Die Seite wird geladen...

P/L starker PC im Eigenbau - Weitere Themen

Forum Datum

Internet Anbieter P/L

Internet Anbieter P/L: Moinsen, am 05.03. dieses Jahres läuft mein Internet + Telefon Vertrag ab. Bin momentan noch bei 1&1 mit folgenden Leistungen: - 1&1 Doppel-Flat 50.000 ( kommen 22.000 an) - Telefon Flat + Handy...
Netzwerk-, Internettechnik & Kommunikation 22. Februar 2017

Ist der folgende pc vom p/l Verhältnis gut?

Ist der folgende pc vom p/l Verhältnis gut?: Ist der folgende pc vom p/l Verhältnis gut? http://www.pcplazza.de/gamer-pc-amd-a10-5800k-geforce-gtx-660-2gb-8gb-500gb damit stellen sich bei mir folgende fragen? Ist der Verkäufer...
Computerfragen 28. Februar 2013

Grafikkarte, welche ist besser? (P/L)

Grafikkarte, welche ist besser? (P/L): Grafikkarte, welche ist besser? (P/L) Welche Grafikkarte findet ihr besser? Lohnen sich die 10€ mehr? Sapphire Radeon HD 7850, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, lite retail...
Computerfragen 30. Juni 2012

Gute P/L Netzteil!

Gute P/L Netzteil!: Hi! Ich hab leider kein Marken Netzteil zurzeit in meinem PC verbaut! Ich würde dies gern mal in nächster Zeit ändern! Es sollte nur 2 Bedingungen erfüllen: 1) Genügend Leistung für einen AMD...
Stromversorgung 8. Oktober 2010
Kaufberatung

Wie ist P/L Verhältnis bei dem PC?

Wie ist P/L Verhältnis bei dem PC?: Hallo Leute, habe mir bei Mix-Computer mal einen PC zusammengestellt. Was fehlt ausser Netzteil und Lüfter und wie findet ihr das Preis-Leistungs-Verhältnis von dem PC wie er so aufgelistet ist?
System-Zusammenstellungen 15. September 2009

welche graka P/L

welche graka P/L: hallo, wollte mir eig eine hd 4850 holen da sie mir so oft empfohlen wurde. nun hab ich heute etwas im geizhals herumgestöbert und das gefunden: hd 3870 88€, versand gratis 8800gt 512 88€,...
Grafikkarten 27. Juli 2008

Perfekter PC für High-End-Gamer mit sehr gutem P/L-Verhältnis (meine Meinung)

Perfekter PC für High-End-Gamer mit sehr gutem P/L-Verhältnis (meine Meinung): Hi Leute, um euch meinen Traum-PC vorstellen zu können, habe ich sehr lange Testberichte gelesen, Produkte verglichen und im Internet gestöbert. Dabei herausgekommen ist ein (Midrange-)...
Archiv 25. August 2007
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen