1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Neuen Ram finden+alten behalten?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsspeicher" wurde erstellt von pc-frage, 21. Juni 2014.

  1. pc-frage

    pc-frage Computer-Guru

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    2

    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach neuem Ram für meinen Pc. Ich habe mir schonmal einige herrausgesucht aber ich bin mir nicht ganz sicher ob ich diese ohne Probleme nehmen kann.
    http://www.amazon.de/gp/product/B00569K7LM/ref=ox_sc_act_title_1?ie=UTF8&psc=1&smid=ABQJGLE2G5CGH
    Corsair Vengeance Rot 8GB DDR3 1866 MHZ Desktop: Amazon.de: Computer & Zubehör
    G.Skill Ripjaws-X Arbeitspeicher 8GB DIMM DDR3-RAM: Amazon.de: Computer & Zubehör
    Board: GIGABYTE - Mainboard - Socket AM3+ - Verkauf eingestellt (EOL) - GA-870A-UD3 (rev. 3.1)
    Alle Daten vom PC: sysProfile: ID: 167605 - pc-frage
    Preisvorstellung: bis 80€ weniger wäre besser, 2x4Gb
    Am besten wäre es noch wenn der Ram schwarz oder rot wäre, wie oben.
    Außerdem habe ich immoment Ram von Cnmemory der auf 1333Mhz läuft davon habe ich einen 4 Gb Riegel. Wenn ich denn neuen Ram verbaue kann ich dann diesen 4Gb Riegel auch wieder rein tun oder "vertragen" die sich nicht? Wenn ich meine 4Gb drin lassen kann darf es auch nur 1 8Gb Riegel sein.
     
    #1 pc-frage, 21. Juni 2014
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2014
  2. beni08

    beni08 Grünschnabel

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0

    Hey, sry dass ich nicht auf deine Frage antworte, aber kannst du mir vielleicht sagen wie ich einen Beitrag/ eine Frage erstelle?
     
  3. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.715
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    @beni08: Geh in die jeweilige Rubrik, welche zu deinem Thema passt, und klick links oben auf "Neues Thema".

    @pc-frage: Bevor wir in die Richtung RAM-Beratung gehen - wie genau ist denn die momentane Bestückung vorgenommen worden? 1x 2GB + 1x (die erwähnten) 4GB?

    Du könntest den 4GB Riegel durch einen weiteren (selber Hersteller, selber Typ / Taktung / Timings / VCore etc.) ergänzen, was den größten Performanceschub geben würde, da hier dann der Dualchannel ausgenutzt wird.

    Wenn du den RAM aber komplett tauschen möchtest, würde ich dir entweder zu einem 2x4GB Kit (Hersteller eigentlich egal, achte auf 1.5V Spannung) oder zwei einzelnen 4GB Riegeln des selben RAMs raten. Mehr als 8GB sind in den meisten Fällen überdimensioniert. Zwischen 1333 und 1600 MHz wirst du keinen Unterschied "spüren", lediglich Benchmarks werden dir ein paar mehr Punkte einbringen.
     
    #3 bulletpr00f, 23. Juni 2014
  4. pc-frage

    pc-frage Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    2
    Ja immoment habe ich 1x2Gb und 1x4Gb. Ich glaube kaum das ich den Selben Ram nochmal finde, ich habe dieser eigentlich nur zum Übergang da mein eigentlicher Ram schon vor langer Zeit kaputt ging. Ich brauche auf jeden Fall mehr als 8Gb, da ich momentan mit virtuelen Maschine rum experementiere und alleine diese mindestends 8Gb Ram brauchen. Es sind nichtmal jetzt die selben Riegel verbaut, erstmal unterschiedliche Größen und unterschiedliche Taktung.
     
  5. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.715
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Das "Problem" mit virtuellen Maschinen kenne ich. Dann würde ich dir zu (entweder) einem 4x4GB Kit, oder 4x 4GB einzeln (aber exakt selbes Modell vom selben Hersteller) raten, was aber im Endeffekt etwas teurer ist. Hintergrund: Stirbt dir ein DIMM, kannst du bei letzterem genau diesen einschicken und hast noch immer 12GB im Betrieb - oder 8GB, wenn du auf den Vorteil von DC nicht verzichten möchtest.

    Welchen Hersteller du wählst, ist dir überlassen. Prinzipiell kannst du dir RAM raussuchen, der dir gefällt (legtest ja Wert auf Layout, oder?) Musst dir keine Gedanken wegen zu hoher Heatspreader machen, da du eine Kompakt / AiO Kühlung nutzt. Ob nun 1333 oder 1600 MHz - den Unterschied merkst du wie bereits erwähnt im normalen Betrieb nicht. 1866 MHz würde ich an deiner Stelle nicht wählen, da die höhere Taktung absolut noch weniger spürbar als beim vorherig genannten ausfällt und in meinen Augen (in deinem Fall) rausgeschmissenes Geld wäre. Wenn du die geringere Taktung wählst, dürfen die Timings etwas schärfer sein. Bitte keinen RAM mit Spannungen jenseits von 1.5V verwenden.

    Den Corsair Vengeance gibt es auch als 1600MHz Variante (hab ich selbst mit blauen Heatspreadern verbaut),

    Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (CML16GX3M4A1600C9) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    - 138€ sind hier ein fairer Preis für ein 16GB Kit. Kaufst du die DIMMS einzeln (aber wie erwähnt 4x), würdest du auch auf den selben Preis kommen.
    Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM 4GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (CML4GX3M1A1600C9) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Das ist aber nur ein Beispiel, Kingston, GSkill, Crucial, Patriot... unterscheiden sich beim Anwender nur im (so oft diskutierten und zu 90% kosmetischen) Layout.
     
    #5 bulletpr00f, 24. Juni 2014
  6. pc-frage

    pc-frage Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    2
    Ok, dann hatte ich nochmal Glück. Ein guter Freund hatte sich diesen Ram (http://www.amazon.de/G-Skill-Ripjaw...=UTF8&qid=1403378088&sr=1-9&keywords=ddr3+8gb) gekauft und es ist ein Riegel mehr gekommen als bestellt war und da seine Slots alle voll sind habe ich den Riegel bekommen. Nun habe ich 1 Problem: Beim Start kommt ein Piepen, aber dann startet der Pc. Es kommt eine Fehlermeldung wegen OC, ich habe aber nichts overclocked und dieser Fehler kommt mit allen 3 Riegeln und auch nur mit dem einem neuen. Habe versucht im Bios alles nochmal runterzutakten aber es speicher die Änderungen einfach nicht. Aber trotz der Meldung kann ich den Pc dannach normal starten lassen, aber ich will das beheben.
     
  7. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.715
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Oh man ^^ Im Grunde genommen: Einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul... Aber: 3 verschiedene DIMMS mit jeweils verschiedenen Taktungen und verschiedenen Größen laufen lassen, ist ungesund. KANN gutgehen, ich würd aber definitiv von abraten. Du kannst durch die Zusammenstellung weder Dualchannel nutzen, noch sicher sein, dass dein Board automatisch die passenden Timings zwischen den einzelnen DIMMs aushandelt.

    Wenn man mal davon ausgeht (und da wäre ich ebenfalls vorsichtig), dass Amazon den zuviel geschickten RAM nicht wieder haben will - würde ich dir empfehlen, noch einen Riegel (und zwar exakt diesen!) dazu zu kaufen und die anderen zwei alten (1x 2GB, 1x4GB) aus dem System zu verbannen! (evtl. auf die Seite legen, falls du mal - für was auch immer - RAM benötigst)

    Somit hättest du, nach Eingang und Einbau des 2. G.Skill - 2x 8GB im Dualchannel, ohne Fehlermeldungen, ohne Probleme mit Takt und Timings.
     
    #7 bulletpr00f, 25. Juni 2014
  8. pc-frage

    pc-frage Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    2
    Der Takt ist bei 2 von 3 gleich, 1333Mhz. Der Fehler beim Booten kommt aber auch wenn nur der neue Riegel verbaut ist.
     
  9. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.715
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Ist dein System denn übertaktet?
    Hast du die Timings manuell eingestellt, nachdem du nur den neuen DIMM eingesetzt hattest?

    Was sagt denn das BIOS, wenn du nur den neuen drin hast? (bezüglich Spannung, Timings, Taktung) Notier dir mal bitte die Daten und poste sie hier :)

    Das der Takt bei 2 von 3 Riegeln identisch ist, ist ja gut und schön. Aber Fakt ist:

    - du hast 3 DIMMS unterschiedlicher Größe
    - mit verschiedenen Taktungen
    - mit verschiedenen Timings
    - (evtl. mit verschieden hohen Spannungen)

    -> Aufgabe des Board / Chipsatzes ist es nun, eine Art Mittelmaß (von allen drei DIMMs unterstützte Modi) bzw. genauer gesagt "Kleinsten gemeinsamen Nenner" zu finden, wenn das nicht geht, gibts böse Aua (in Form von Fehlermeldungen, Abstürzen / Instabilitäten, Performance-Einbußen...)

    Daher nochmal: Verbau am sinnvollsten eine gerade Anzahl von Modulen selben Herstellers, selber Größe, selber Bezeichnung mit identischen Daten. Damit die Spezifikationen des RAMs auch sauber genutzt werden, gilt es, diese im BIOS a) zu überprüfen und b) evtl. manuell zu editieren :)
     
    #9 bulletpr00f, 25. Juni 2014
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2014
  10. pc-frage

    pc-frage Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    2
    Nein das System ist nicht übertaktet und ich habe nichts an den Timings eingestellt, einfach rein gesteckt und an gemacht.
    Fehler:
    The system has experiecened boot failures because of overcklocking.

    Last settings in BIOS setup may not coincide with current H/W status.
    Current Cpu Speed: 17,5 X 200Mhz
    Current Memory Speed: 1333Mhz
    Current HT Speed: 2000Mhz

    Press <DEL> key to enter the BIOS Setup or press any rest of keys to continue....

    Im Bios:
    CPU Clock Ratio x17.5 3500Mhz
    CPU NothBridge Freg. x9 1800Mhz
    CPU Host Clock Control Auto
    CPU Frequency (Mhz) 200
    PCIE Clock (Mhz) 100
    PCIE Spread Spectrum Disabled
    Set Memory Clock Auto
    Memory Clock x6.66 1333Mhz
    DRAM Configuration Press Enter
    ***********System Voltage Optimized***************
    System Voltage Control Manual
    DRAM Voltage control Normal 1.500V
    MB Voltage Control Normal 1.100V
    MB PCIE Voltage Control 1.800V
    CPU MB VID Control Normal
    CPU Voltage Control Normal
    Normal Cpu Vcore 1.4000V

    Falls ich irgendwas mit Timing ändern muss wäre es ganz gut wenn mir jemand sagt wie.
     
  11. bulletpr00f

    bulletpr00f Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.715
    Zustimmungen:
    175
    Name:
    Chris
    1. SysProfile:
    68368
    Du hast die Timings leider nicht mal gepostet ;)
    Genau das hättest du tun sollen, dahinter verstecken sich die Timings. Um Systemstabilität zu garantieren, solltest du (wenn du dem Tipp mit dem zweiten Riegel von Amazon folgen willst) bis dahin erst mal nur den einen, neuen 8GB Riegel, verwenden.
     
    #11 bulletpr00f, 25. Juni 2014
  12. pc-frage

    pc-frage Computer-Guru
    Themenstarter

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    2

    Ok ich wollte mir die Daten gerade auf schreiben, als ich einfach mal bei den Settings von Manuel auf Auto gestellt habe und siehe da nun keine Fehler beim Booten. Danke für die Hilfe. Falls ich die Settings immernoch zeigen soll einfach nur sagen.
     
Die Seite wird geladen...

Neuen Ram finden+alten behalten? - Weitere Themen

Forum Datum

Neues Netzteil oder aktuelles behalten?

Neues Netzteil oder aktuelles behalten?: Servus Leute, das System: AMD FX-4100 GeForce GT640 8GB RAM ASUS M5A78L-M LX V2 die 640er GT soll gegen eine HD 7770 ausgetauscht werden. Dazu noch der boxed Kühler runter und evtl....
Stromversorgung 23. März 2014

[Erledigt] Neuer RAM - zusätzlich zum alten?

[Erledigt] Neuer RAM - zusätzlich zum alten?: Und ich schonwieder...hoffe ich kreig hier nochmal n Tipp: Bald kommt mein neuer RAM, ist n 2x4GB Corsair Vengeance Pro Kit @1600MHZ. Hab momentan 2x2GB Teamgroup RAM-Reigel @1333MHZ drin aber...
Arbeitsspeicher 7. Januar 2014

Wie viel ram packt mein neues alte teil ???

Wie viel ram packt mein neues alte teil ???: Wie viel ram packt mein neues alte teil ???
Computerfragen 22. Juni 2013

alte ram raus,neue rein

alte ram raus,neue rein: alte ram raus,neue rein Ehm ja also ich hab 2x2GB Samsung 667mhz ram riegel drin da es keine 4 gb 667mhz riegel gibt wollte ich fragen ob ich die 2 riegel rausschmeißen kann und z.B....
Computerfragen 19. Juli 2012

Alte CPU behalten?

Alte CPU behalten?: Ich habe mal ne frage ich will mir eventuell einen neuen Cpu anschaffen wegen zocken ect... Nun habe ich vom beekannten gehört das der X2 250 von Amd eigentlich recht gut ist und es nur reichen...
Prozessoren 28. Oktober 2010

Neues office installieren und trotzdem alte version behalten?

Neues office installieren und trotzdem alte version behalten?: Neues office installieren und trotzdem alte version behalten? Kann ich auf meinem rechner Office 2010 installieren und trotzdem die alte 2003 version parallel laufen lassen? Ich...
Computerfragen 12. Mai 2010
Kaufberatung

Welches "alte" behalten und was neu kaufen??

Welches "alte" behalten und was neu kaufen??: Hi Leute, zuerst mal die Anforderunegn. Der pc soll für die neusten Spiele in höhster Auflösung reichen. Er soll aber auch, und das ist noch wichtiger, für meine Arbeit, Leistung bringen. Ich...
System-Zusammenstellungen 18. Januar 2010

Alte Grafikkarte behalten?

Alte Grafikkarte behalten?: hi@ all, ich will mir bald n neues sys. zulegen. ich weiß aber nich nicht 100%-ig welche hardware es wird. ich hatte eigentlich an einen E2180 gedacht, (dass ich an dem dan des üertakten lern)...
Grafikkarten 30. April 2008

Diese Seite empfehlen