1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Laptop für ca. 500€

Dieses Thema im Forum "Note-, Netbooks, Tablet-PCs & Pads" wurde erstellt von Russiaman, 5. Oktober 2015.

  1. Russiaman

    Russiaman Hardware-Wissenschaftler

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    6
    1. SysProfile:
    22123

    Hallo Leute,

    ich suche für meine Schwester ein Laptop, hauptsächlich fürs Studium, es soll aber auch ab und an damit gespielt werden können. Dabei geht es aber nicht um sowas wie Call of Duty, sondern eher Die Sims 2/3 etc..

    Da ich aber bei Laptops wirklich nicht viel Ahnung habe, was da zur Zeit für 500€ am Markt zu haben wäre, wende ich mich an euch;)

    Ich wäre für ein paar Vorschläge dankbar:great:

    Gruß
     
  2. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.096
    Zustimmungen:
    418
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194

    Bin selber Nutzer eines Notebooks, welches für schulische Zwecke genutzt wird.
    Auch hier sind die Ansprüche gestiegen. Quadcore bzw. CPU mit 4 Threads, 8 GB RAM und eine SSD werden zu einem muss.

    Nur durch die SSD werden die Notebooks gleich zu teuer.
    Lösung: Notebook + SSD kaufen, Festplatte auf die SSD spiegeln und fertig.

    Nun zu den Vorschlägen:
    https://geizhals.de/asus-f553ma-xx805h-schwarz-90nb04x1-m17370-a1228234.html?hloc=at&hloc=de
    https://geizhals.de/lenovo-g50-45-schwarz-80e300dgge-a1165267.html?hloc=at&hloc=de

    Dazu eine SSD
    https://geizhals.de/crucial-bx100-500gb-ct500bx100ssd1-a1215184.html?hloc=at&hloc=de
     
    #2 Mr_Lachgas, 9. Oktober 2015
  3. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Für was bitte braucht man im Studium 8GB RAM und eine SSD - ist natürlich schön zu haben aber sicher kein muss. Allgemein würde ich darauf achten einen aktuellen Core i verbaut zu haben und eine möglichst standarisierte Monitorauflösung ( also optimal sind 1080p, da gerade besondere Programme bei falschen Auflösungen sich zum teil zerschießen). Den Pentium würde ich mit Vorsicht genießen - die igp ist schon extrem schwach. Eher als CPU einen i3 4030U ins auge fassen.
     
    #3 Black Biturbo, 9. Oktober 2015
  4. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.096
    Zustimmungen:
    418
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    naja also ich benötige auf meiner Technikerschule schon Virtualisierungs Software
    der Lehrer hat uns sogar zu einem Core I7 geraten, aber die CPUs reichen eig. aus
    aber ohne SSD und mit weniger als 8 GB RAM läuft sowas einfach schweine langsam
    Kollege von mir hat ein Core 2 Duo Notebook, das kackt regelmäßig dabei ab

    Gut wäre es zu wissen, wofür man es im Studium braucht.
    Ich brauche z.B. Windows 7 auf Virtueller Maschine, weil Siemens Programmier Software nicht unter Windows 8 und 10 läuft
    Wenn es dann ans Schaltplan zeichnen mit EPlan geht oder AutoCAD für Konstruktionen geht der Arbeitsspeicher auch schneller aus

    Habe in meinem 2 Jahre alten ASUS Notebook nen AMD A8 4500M mit 4x 2,3 GHz, 8 GB RAM und einer 500 GB Samsung SSD
    läuft alles bestens
    Für bessere Akkulaufzeiten sind natürlich die Lenovo Thinkpads besser zu empfehlen
     
    #4 Mr_Lachgas, 9. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2015
  5. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Wenn man VT braucht stimmt es sicher oder man sich mit Videoschnitt und co rumzuschlagen hat und mehr RAM ist auch nie ein Fehler ( aber SSD - spielt die echt ne rolle wenn man dahinter nicht ein extrem starkes System hat). Aber die meisten Studenten nutzen ja eher Office und co. Und der Pentium ist halt ne üble spassbremse - klar, er hat 4 echte Kernchen, die mitunter hilfreich sein könnten ( wobei er selbst bei cinebench deutlich schwächer ist als ein i3 4030u). Und die Grafikleistung der stark gedrosselten HD4000 ist halt unterirdisch - die 4400er ist da einfach nen guten kanten flotter und macht auch mal ein spiel mit.

    Was der TE nun wirklich braucht ist natürlich ein raten.

    Aber ich bleibe dabei: 4GB RAM reichen in den meisten Fällen, CPU ind IGP Leistung merkt man in dem Bereich deutlich, SSD ist nett und super u.s.w. - aber macht an PC Performance recht wenig aus ( am Feeling sehr viel - aber ob der PC jetzt langsamer bootet und ein Programm nicht sofort aufgeht ist Komfort). Ich für meinen Teil habe bei einer HW Anforderung auch noch nie gelsesn, dass eine SSD angeraten wird.
     
    #5 Black Biturbo, 9. Oktober 2015
  6. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.096
    Zustimmungen:
    418
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    Das stimmt wohl , nur leider sind bei den Notebooks bis 500 € immer diese übelst langsamen Festplatten drin,
    war ja bei mir auch, Windows 10 bootete in 3 min,
    für das starten der Virtuellen Maschine (Windows 7 booten) verging dann schon eine viertel Stunde
    und all das hat sich geändert, seid die SSD einzug gefunden hat

    Kollege von mir hat sich jetzt dieses geholt
    https://geizhals.de/lenovo-thinkpad-l450-20dt0000ge-20dt001tge-a1294327.html
    ist wunderbar schnell, aber der Preis liegt auch deutlich höher

    für den reinen Office Einsatz empfehle ich das verlinkte ASUS Notebook, weil ich auch mit meinem sehr zufrieden bin,
    auch wenn der Akku nach 3 Stunden Betrieb leer ist.
     
    #6 Mr_Lachgas, 9. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2015
  7. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Beim 1000er würde ich ja grade als Student wieder was ganz anderes in den Raum werfen. Es tut mir auch etwas leid, dass ich eher für Verunsicherung sorge als einen echten Rat zu geben ( ich bin mit wirklichen Laptop markt gar nicht vertraut, weiß nur, dass mir kein Acer mehr ins Haus kommt und gut ist - bin eher wenn dann bei tablets zu Hause)
     
    #7 Black Biturbo, 9. Oktober 2015
  8. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.096
    Zustimmungen:
    418
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    Da liegst du auch nicht falsch, mit Acer gibt es häufiger Probleme
    schätze mal du wolltest das Macbook Pro in den Raum werfen, wenn 1000 € zur Verfügung stünden :)
    hat ein anderer Kollege von mir für die Schule, nur den Vorteil seines MACs konnte er bis heute nicht durchsetzen,
    es stört viel mehr, weil alle anderen inkl. der Schule auf Windows setzen ;-)
     
    #8 Mr_Lachgas, 9. Oktober 2015
  9. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956

    Nein das Surface pro ;) - nutze es ( als 2er) selber - ist ein im grunde klasse Computer. Und zu Acer: so viele Probleme hatte ich noch nicht - aber immer das gleiche - ein beschissener WLAN empfang
     
    #9 Black Biturbo, 9. Oktober 2015
Die Seite wird geladen...

Laptop für ca. 500€ - Weitere Themen

Forum Datum

PC für ca. 500€ aufrüsten

PC für ca. 500€ aufrüsten: Moin moin, liebe Leute! Ich möchte mein System gern aufrüsten, da es für gewisse Spiele (H1Z1, For Honor, etc.) und den Betrieb von mehreren Programmen im Hintergrund einfach nicht mehr...
System-Zusammenstellungen 25. Januar 2017

Laptop für so ca 500-600?

Laptop für so ca 500-600?: Laptop für so ca 500-600?
Computerfragen 17. Februar 2014

Der 500€ Laptop

Der 500€ Laptop: Servus Leute, meine Freundin möchte einen neuen Laptop haben und max 500€ ausgeben. Da ich mich nicht wirklich mit diesen Dingern auskenne wollte ich euch mal Fragen was ihr so für Vorschläge...
Note-, Netbooks, Tablet-PCs & Pads 22. Dezember 2013

Beste Grafikkarte für ca. 500-600 ??

Beste Grafikkarte für ca. 500-600 ??: Beste Grafikkarte für ca. 500-600 ??
Computerfragen 13. Oktober 2013

Gaming PC für ca. 500?

Gaming PC für ca. 500?: Gaming PC für ca. 500? Habe ein Budget von 500 Euro und suche einen guten Gaming Pc, womit ich spiele wie Battlefield 3, The Witcher 2, Cod MW3,... in hoher Auflösung (muss nicht maximal...
Computerfragen 14. Februar 2012
Kaufberatung

Zusatz PC für ca.500-600€

Zusatz PC für ca.500-600€: Hey Leute ich brauche einen weiteren Office Rechner und wollte euch fragen was ihr von der Zusammenstellung haltet oder was ihr eventuell ändern würdet. MB: MSI K9A2VM-FD vorhanden CPU:...
System-Zusammenstellungen 10. Juni 2010
Kaufberatung

Laptop bis 500€

Laptop bis 500€: Hallo ihr da draußen^^ , ich suche ein Laptop, es sollte dieses haben -mind. 160GB HD -mind. 2GB Ram -mind. 15 Zoll Display -und es sollte auch so schnell sein sodass ich CounterStrike...
System-Zusammenstellungen 22. Mai 2009
Kaufberatung

Zockersystem für die Freundin (ca. 500€)

Zockersystem für die Freundin (ca. 500€): Hab mich mal hingesetzt und nach einer möglichst guten Systemkonfig gesucht die etwa 2 Jahre zum Spielen reichen soll! Hier die Aufstellung: Preis: 491,83 1 x Sapphire Radeon HD 4870, 512MB...
System-Zusammenstellungen 27. Dezember 2008

Diese Seite empfehlen