1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

Dieses Thema im Forum "Forenkultur" wurde erstellt von Shadowchaser, 8. Dezember 2009.

  1. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.392
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956

    Ich stimme dir da in zu, aber es gibt schon unterschiede in den religionen. Die Jüdisch stämmigen ( Mitch und 21 liegen falsch - diese glaubensrichtungen gibt es nicht mehr - das judentum gibt es noch - also nenne ich es als ursprung - sonst müsste man auch noch tiefer anfangen) haben im grunde einen Gott ( also so 1-3), die meisten anderen die mir jetzt bekannt sind haben mehr als einen gott - das ist ein großer unterschied was den glauben angeht.

    Gottesbeweise gibt es so bis heute natürlich keine haltbaren - es gibt sog. wunder, die aber nicht belegt werden können. Selbst evt. harte beweise sind nicht wirklich ein echter beweiß. es gibt wahrscheinlich noch splitter vom Kreuz und evt. ist sogar das Grabtuch echt. Jesus als Person ist so weit wir wissen echt. Nur belegen diese fakten nur, dass ( jetzt etwas böse geschrieben) ein größenwahnsinniger spinner von den Römern ans kreuz genagelt wurde - wie viele andere auch.
     
    #256 Black Biturbo, 27. April 2015
  2. mitcharts

    mitcharts Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    584
    1. SysProfile:
    17054

    Bitte lies dich nochmal in den Begriff "abrahamitische Religionen" ein, dann wirst du merken, dass Poulton und ich eben nicht falsch liegen.
     
    1 Person gefällt das.
  3. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.392
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    Ansichtssache - Judentum gibt es noch - den rest nicht mehr. Ich denke muss da weniger lesen als ihr. Ich gehe als ursprung ( auch wenn nicht ganz richtig - aber es geht noch deutlich weiter zurück) schlicht von dem Judentum aus, da hier die Religionen wirkliche große Übereinstimmungen haben ( Auch in der Schrift) Alles davor ist nicht so weit übertragen - also nicht richtig. Das AT wird etwa von 4Mrd. leuten als Grundlage genutzt - darum geht es mir.
     
    #258 Black Biturbo, 27. April 2015
  4. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.783
    Zustimmungen:
    744
    Name:
    Andreas
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Das ist mir bekannt. Dann behaupte ich es anders:

    Mit Wissenschaft kann man Gott nicht vollständig widerlegen bzw nicht alle Phänomene/Fragen der Welt beantworten.

    Zumindest jetzt noch nicht.

    Und versteht mich nicht falsch. Ich habe größtenteils ein wissenschaftliches Weltbild. Die Wissenschaft hat auch viele Fragen beantwortet. Und es läßt sich vieles durch sie erklären, aber eben nicht alles.
    Es gibt übrigens auch Wissenschaftler, Ärzte etc welche an Gott glauben.

    @Gorsi: Ja Krankheiten lassen sich erklären. Und das daraus resultierende Leid. Leid kann auch durch Menschen gelindert werden (Z.B. durch Ärzte). Mir stellt sich nur die Frage warum manche mehr davon erfahren müssen oder nur leiden. Und was der Sinn ist Leid zu empfinden.

    Oder warum Kinder in Afrika schon mit 1 Jahr sterben müssen weil sie verhungern.

    Wo ist da Gerechtigkeit? Wo ist der Sinn?

    Oder Kriege, Naturkatastrophen.

    Das waren für mich vorher immer Argumente gegen Gott. Aber vielleicht gibt es ja eine metaphysische Erklärung welche wir noch nicht kennen.


    @BB: Ich habe auch mal versucht Jesus psychologisch zu betrachten. Da bin ich auch zu der Überlegung gekommen ob er wahnsinnig war. Und seine Wundertaten haben ich bisher immer skeptisch betrachtet. Vielleicht war er selber eine Psychologe, genauso wie die anderen Bibelschreiber. Der Turmbau zu Babel ist eine Warnung vor Größenwahn.

    Noch ein anderes Thema: was denkt ihr wie man einer künstlichen Intelligenz die Selbstreflektion beibringen könnte?
     
    #259 Shadowchaser, 28. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2015
  5. mitcharts

    mitcharts Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    584
    1. SysProfile:
    17054
    Falsch.

    Der Begriff "abrahamitische Religionen" begründet sich darauf, dass die drei monotheistischen Weltreligionen einen gemeinsamen Nenner (bemerke, ich schreibe _nicht_ Ursprung!) haben und das ist Abraham. Ganz grob formuliert.
    Aber der Begriff wird vor allem als "theologische Klammer" für die drei Weltreligionen genutzt.

    Was ich damit sagen will; du sprichst zwar (fast) korrekterweise von den jüdischstämmigen Religionen (der Islam zählt auf Grund seiner Entstehungsgeschichte eher nicht dazu), aber auch die Bezeichnung bzw. der Begriff "abrahamitische Religionen" ist an der Stelle korrekt.

    Wie wär es mal mit etwas weniger Selbstgefällig- und Überheblichkeit? :p

    @shadow
    "was denkt ihr wie man einer künstlichen Intelligenz die Selbstreflektion beibringen könnte?"
    Das ist ja die Crux dabei; einer "wahren" künstlichen Intelligenz bringst du so etwas nicht bei, da sie sich ihrer Selbst von sich aus gewahr wird. Ein Selbstbewusstsein wird ja immer vom entsprechenden Lebewesen aus sich heraus entwickelt und nicht von anderen anerzogen -- siehe dazu z.B. Kant oder Hegel.

    Will heißen, einer KI Selbstreflexion direkt in den Programmcode zu schreiben, halte ich aus oben genanntem Grund für nicht möglich.
     
    #260 mitcharts, 28. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2015
  6. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.783
    Zustimmungen:
    744
    Name:
    Andreas
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Also müßte sie von selbst einen bestimmten "Entwicklungsschritt" erreichen?
     
    #261 Shadowchaser, 28. April 2015
  7. mitcharts

    mitcharts Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    584
    1. SysProfile:
    17054
    @shadow
    Korrekt. Stell dir eine "wahre" KI einfach wie ein Neugeborenes vor, mit dem einzigen Unterschied, dass die KI auf Grund ihres technologischen Ur- und Vorsprungs wesentlich schneller lernt und sich entwickelt.
     
    #262 mitcharts, 28. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2015
  8. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.783
    Zustimmungen:
    744
    Name:
    Andreas
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Beim Menschen ist das ein längerer Prozess... das stimmt. Ich habe selber erst relativ spät mit der Reflektion angefangen. Erste Ansätze mit 19. Andere sind dagegen deutlich jünger und können das schon ganz gut.
    Kann man auch "innere Spiegel" nennen oder Selbstbeobachtung . Mir wurde übrigens in den letzten Tage mehrfach bestätigt das ich das ganz gut beherrsche auch wenn ich das im Internet manchmal nicht so gut "verkaufe". ^^
    Bewußtseinsforschung ist interessant.
     
    #263 Shadowchaser, 28. April 2015
  9. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.632
    Zustimmungen:
    468
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Genau das ist es. :)

    ist auch nicht falsch. Kann man auch ruhig machen. Es hat ja schließlich auch vorteile die nicht von der Hand zu weisen sind. Es kann einen strukturierten Alltag geben durch das Beten zum Beispiel. Oder das behandeln anderer Menschen mit Respekt was eigentlich jede vernünftige Relligion vor gibt (wieder das Thema der 10 Gebote).

    Du musst ja leider Leiden durch deine Krankheiten (will da nicht speziell darauf ein gehen!). Aber in deinem Fall sind ja einige durch die Gene vorgegeben. Oder deuten relativ stark darauf hin.
    Problem bei den Menschen ist ja das es keine Natürliche Selektion mehr gibt. Also das Ausmerzen von Krankheiten weil man nicht mehr Überlebensfähig ist. Moderne Medizin und unser Gesellschaftssystem was jedem Hilft. (Daunsyndrom welche Pflege genießen als großes Beispiel) All diese Menschen können sich dennoch Fortpflanzen und so ihre Gene weiter geben. Und wenn der Partner keine Progressiven Gene hat welche die schlechten überschreiben wird das eben vererbt oder kommt dann erst zum vorschein.
    Andere Krankheiten haben sich erst gebildet durch die Moderne Medizin weil sie sich weiter entwickelt haben um zu überleben.

    Das war ja auch in Europa vor Jahrhunderten so. Im Mittelalter ist ja stellenweise jedes zweite Kind gestorben in der Familie. Dank unserem Fortschritt in Technik und Politik ist das hier geschichte. Da hängt Afrika oder Latein Amerika einfach hinterher.

    Der Mensch ist ein Egoistisches Wesen. Es will immer mehr und mehr was die Gerechtigkeit überspielt. Und der Sinn liegt dann im Auge des Betrachters. Für das Kind ergibt es keinen sinn. Es muss ja deswegen Leiden. Für den Herrscher schon ehr. Er hat ja die Kontrolle und kann sich durch die Ausbeutung neben den Täglichen dingen die der Mensch benötigt ein Auto leisten, im Internet Surfen etc. anstatt das Geld nach Afrika zu verschiffen damit die sich Traktoren für die Felder leisten können.

    Kriege ist das gleiche mit dem Egoistischen denken. Und Naturkatastrophen sind halt Naturerscheinungen genauso wie der Regen oder das durchlassen der Sonnenstrahlen welches beide helfen das Nahrungspflanzen wachsen können und resultieren aus dem üblichen ungleichgewicht ohne das es uns gar nicht erst geben könnte. Denn wenn alles gleich wäre würde das Universum immer noch im Urknall fest stecken und alles würde aus reiner Energie bestehen und es hätten sich keine Elektronen und Neutronen und Positronen gebildet welche Atome bilden ... usw.
     
  10. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.783
    Zustimmungen:
    744
    Name:
    Andreas
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Es gibt reelle Bedrohungen welche die Menschheit nahezu ausrotten können:

    - Atomkrieg (durch den Menschen verursacht)
    - Supervulkane
    - Meteoriten
    - Pandemien
    - Gammablitze

    Große Artensterben hat es schon öfter in Weltgeschichte gegeben.

    Ich glaube auch eher das es dafür naturwissenschaftliche Erklärungen gibt. Aber irgendwo muß Gott sein.
     
    #265 Shadowchaser, 28. April 2015
  11. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.632
    Zustimmungen:
    468
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    Und alles ist erklärbar. Atromwaffen wegen dem Wettrüsten. Weil man sich als Land mit den Waffen sicher fühlen kann. Denn der Gegner muss immer damit rechnen das er eine oder mehr abbekommen. Sieht man gut an Nord-Korea. Wir wissen nicht ob sie welche haben. Ansonsten wäre es durchaus schon möglich gewesen das Amerika der Diktatur dort ein ende hätte setzen wollen. Denn die Regierung ist ja recht instabil und tut viel was nur mit Krankhaften denken erklärbar ist. Das gleiche mit Israel.

    Supervulkane, Meteoriten sind übliche Geologische Begebenheiten. Ersteres hat mit der Beschaffenheit der Erdkruste zu tun und auch wieder mit dem Natürlichen ungleichgewicht was ich ja schon mehrfach geschrieben habe was uns erst ermöglichte.
    Meteoriten sind entweder durch zusammenstöße von Planeten entstaten sowie beim entstehen eines oder mehrere Sonnensysteme. Astrophysik anschauen dann versteht man das genauer.

    Pandemien ist wieder das mehrfach erklärte Problem mit den sich entwickelden Viren und Bakterien was auch schon besprochen wurde.

    Gammablitze sind für uns uninteressant. Es gibt keine Sonne die nah genug an unserem Sonnensystem bzw der Erde dran ist als das ein Gammablitz uns schaden würde. Das letzte mal ist glaube vor nicht ganz 1000 Jahren passiert und es hat uns nicht geschadet. Es würde mehrere Milliarden Jahre benötigen bevor wieder eine sterbende Sonne nah genug ran kommt um uns damit zu schaden. Bis dahin haben wir uns entweder selber ausgerottet oder durch das Altern unserer Sonne.
     
  12. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.783
    Zustimmungen:
    744
    Name:
    Andreas
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    Die Erklärungen kenne ich. ;)

    Gammablitze könnte zumindest nach der Erklärung von Wikipedia die Ozonschicht schädigen.

     
    #267 Shadowchaser, 28. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2015
  13. Poulton

    Poulton Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.356
    Zustimmungen:
    314
    1. SysProfile:
    46152
    2. SysProfile:
    131780
    Vorrausgesetzt der andere gehört der selben Religion an. Ansonsten war es das mit dem Respekt. Das kann man ja nur zu gut tagtäglich rund um den Erdball beobachten.

    Was die 10 Gebote angeht: Auch wenn Christen das alte Testament gerne unter den Tisch kehren, wo es auch hingehört, erinnern sie sich trotzdem immer wieder daran aber nicht was darin nicht steht und was für Abscheulichkeiten dort gefordert werden. Das fängt mit der negierten Freiheit des Gewissens an, geht über Erbschuld, das Frauen auf die selbe Stufe mit Sklaven, Tieren und Besitztümern gestellt werden, kein Verbot der Sklaverei und auch sonst kein Gebot von der Gleichwertigkeit der Menschen. Dafür aber jede Menge Beispiele, wie man einen imaginären Wesen am Besten in den Hintern kriecht und das es Verhaltensregeln sind, die den Menschen auf das Niveau eines Höhlenmenschen zurückwerfen und somit nichts in der Moderne zu suchen haben.
     
  14. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.632
    Zustimmungen:
    468
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    @Shadow
    Dazu muss ein Blitz aber auch erst einmal treffen. Problem dabei ist ja das es ein Strahl ist und keine gleichmäßige ausbreitung in alle Richtungen. Das ist wie wenn zwei Galaxien ineinander fliegen durch ihre eigene Anziehungskraft. Kein Planet oder Sonnensystem wird ein anderes Treffen. Geringfügig beeinflussen höchstens. Weil einfach zu viel Nichts dazwischen ist. Und die Erde selber ist ja noch mal um ein vielfaches kleiner als das Sonnensystem an sich von dem man noch nicht mal eine genaue grenze kennt weil es noch Materie hinter dem Pluto gibt die wir nicht wirklich sehen können. Das Licht ist bis dahin von der Sonne aus einfach zu schwach.

    @21
    Das was ja immer hochgehalten wird (zumindest gegenüber der Öffentlichkeit) ist ja das Gute an jeder Relligion. Genauso wie man diesem Imaginären Wesen eben das meiste zuschreibt wenn einem gutes Wiederfährt. Das wird Gepredigt und zwar in allen Religionen.
    Das was du dabei wieder ansprichst wenn sich zwei Religionen treffen und es dann zu auseinandersetzungen kommt (du deutest ja damit auf die Kreuzzüge sowie die aktuellen 'Märtyrer' im Islam hin) geht ja von kranken Geistern und ihren Fehlinterpretationen aus und nicht von der Allgemeinheit. Im Koran steht ja auch das man niemanden Töten soll.
    Jede Moderne Relligion wandelt sich ja auch. Weshalb die Christen auch nicht mehr sagen das die Erde nur ein paar tausend Jahre alt ist. Und sie akzeptieren genauso die Evolutionstheorie.
     
    #269 Gorsi, 28. April 2015
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2015
  15. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.783
    Zustimmungen:
    744
    Name:
    Andreas
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    @Gorsi: Breitet sich Strahlung von einer Quelle nicht 360 GRad aus? Es sei sie ist abgeschirmt (Taschenlampe, Lampenschirm).

    @Poulton: Das alte Testament ist auch teilweise menschenverachtend.

    Aber die 10 Gebote sehe ich als frühe (moralische) Verhaltensregeln an. Ich habe mich nicht immer dran gehalten, aber insgesamt würde ich nicht von mir behaupten ein schlechter Mensch zu sein.
     
    #270 Shadowchaser, 28. April 2015
Die Seite wird geladen...

Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread - Weitere Themen

Forum Datum

Injustice: Götter unter uns - Trailer mit Batgirl

Injustice: Götter unter uns - Trailer mit Batgirl: Injustice: Götter unter uns - Trailer mit Batgirl 12.05.2013 19:12 - Das Superhelden-Prügelspiel Injustice: Götter unter uns wird den einen oder anderen DLC-Charakter bekommen. Darunter ist...
PCGH-Neuigkeiten 12. Mai 2013

Loki, im Bannkreis der Götter. Fehlermeldung

Loki, im Bannkreis der Götter. Fehlermeldung: Loki, im Bannkreis der Götter. Fehlermeldung Ich habe mir das spiel gekauft, jetzt gibt es eine Fehlermeldung, ich solle die Originaldisk einlegen, sonst könne ich das spiel in 2 Tagen nicht...
Computerfragen 23. Februar 2012

Rollenspiel Mit Grie´chischen Göttern

Rollenspiel Mit Grie´chischen Göttern: Rollenspiel Mit Grie´chischen Göttern Also Da Ich Gerade Percy Jackson Lese Bin ICh JEtzt Voll Drinne : D Ich suche Ein Gutes Spiel(am Besten Rollen) Wo Die griechischen Götter Mit Drinne...
Computerfragen 19. Juni 2011

Gott spielen

Gott spielen: Gott spielen Kennt jemand gute Göttersimulationen, außer die "Black and White"-Reihe?
Computerfragen 10. Mai 2011

Oh Mein Gott, Virusexperten gesucht !!

Oh Mein Gott, Virusexperten gesucht !!: Oh Mein Gott, Virusexperten gesucht !! Halo zusammen, ich rbauche so schnell wir möglich eure Hilfe... Ich bin gerade irgendwo drauf gekommen und dann hat das System von Window...
Computerfragen 14. April 2011

Der "Ich könnte kotzen"-Thread!

Der "Ich könnte kotzen"-Thread!: So, das altbewehrte Schema... berichtet aus eurem Real-Life (dem komischen Märchen) oder Dergleichen, was euch mal tierisch ankotzt ;) Der Thread-Reset war überfällig... hier hattet ihr ja die 1000 :o
Forenkultur 1. März 2009

Vorschlag für Thread

Vorschlag für Thread: Guten Tag, habe mir mal überlegt das man einen Thread aufmachen könnte in dem man auf kurze Fragen kurze Antworten bekommt und so nicht wegen unwichtigen dingen einen neuen Thread öffnen muss....
Fehler im Forum 7. Dezember 2008

Der "Was passiert wenn?"-Thread

Der "Was passiert wenn?"-Thread: Ich wusste nicht genau in welche Kategorie, da sich meine erste frage auf auf eine Anwendung bezieht, kommt es auch hier rein. Dies soll ein sammel thread werden, ganz nach dem FAQ-Motto. Jemand...
Software & Treiber 13. Februar 2007

Diese Seite empfehlen