1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

Dieses Thema im Forum "Forenkultur" wurde erstellt von Shadowchaser, 8. Dezember 2009.

  1. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    Name:
    Andreas
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624

    Nabend!


    Gibt es hier auch ein paar Freidenker im Forum, welche sich mit Themen beschäftigen, die über Alltagsfragen hinaus gehen?

    Eine Sache die mich schon lange beschäftigt ist die des Determinismus: http://de.wikipedia.org/wiki/Determinismus. Eine Ansicht, dass alles in der Natur von Naturgesetzen bestimmt wird und kausal voneinander abhängig ist.

    Demnach, wenn man es konsequent weiterführt, wäre auch unser Bewußtsein und damit Wille betroffen. Nämlich das neurobiologischen Prozessen chemische und physikalische Prozesse untergeordnet sind, welche das "Geschehen" auf höheren Ebenen bestimmen.

    Man kann auch das Wort "Determinismus" durch "Vorbestimmung" oder "Vorbestimmheit" ersetzen. Alle Handlungen welche wir vollführen wären dann durch Naturgesetze vorbestimmt und nicht durch unsere Entscheidungen.

    Ein freier Wille wäre also eine Illusion. Ein starker freier Wille eine noch größere.

    Was unterscheidet uns dann von Tieren welche scheinbar auch nur funktionieren und reagieren?

    Also ich kann mich irgendwie nicht richtig damit abfinden, aber es argumentativ ausschließen auch nicht.

    Vor allem warum veranlaßt uns die Natur dann überhaupt das in Frage zu stellen und läßt uns nicht diese Illusion als gegeben hinnehmen?

    Vielleicht weil wir doch mal in der Lage sind diese Ambivalenz zu beenden?

    Ein wenig erinnert mich das jetzt an den zweiten Teil von Matrix.:o


    PS. Steven Hawking meinte mal in einem Buch von ihm, das menschliches Verhalten vorherzusagen, nur daran scheitern würde, weil es zu viele Teilchen wären.
     
    #1 Shadowchaser, 8. Dezember 2009
  2. Racer X

    Racer X Alter Hase

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    86
    1. SysProfile:
    72607
    2. SysProfile:
    14421

    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Ich bin auch der Meinung das wir nicht "Freidenken". Jeder Mensch kann gedanken andere Menschen Kontrolieren.
    Kleines Beispiel: Womit schließt man Türen auf ?
    Ich bin mir sicher jetzt habt ihr an schlüssel gedacht
     
  3. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    Name:
    Andreas
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Naja, weil unser Gehirn ähnlich ist und wir ähnliches gelernt haben. Aber Gedankenkontrolle ist etwas anderes.
    Mit "manipulieren" gebe ich dir Recht.;)

    Und freidenken ist nochmal was anderes als der freie Wille...:p

    Aber schön das wenigstens jemand hier was geschrieben hat.:great:

    Hier kann man auch andere Themen behandeln. Nicht nur das von mir eröffnete!
     
    #3 Shadowchaser, 11. Dezember 2009
  4. CCJzero

    CCJzero Lebende CPU

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    60
    Name:
    Hias
    1. SysProfile:
    72717
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Ich habe mir in letzter Zeit auch öfters gedanken über "übernatürliche" phänomene gemacht...

    zB wenn in der nächsten Zeit eine Situation kommt die mir unangenehm sein könnte, denke ich mir: "Wird sich schon erledigen"^^
    Und was war: Das Problem ist mir aus dem weg gegangen.

    Hier ein beispiel:
    Eig. hätte ich am 15.Dez. eine Deutsch Schularbeit, nur ich will sie nicht schreiben (reine faulheit^^) und habe mir gedacht: "Wird sich schon erledigen".
    Und was war? Letzte Woche 4 von 6 Lehrern krank, und ich weiß bis heute noch nicht was ich eig. lernen sollte.
    Und dann diese Woche am Mittwoch hab ichs erfahren... D-Schularbeit verschoben! :D

    Klingt vielleicht verrückt, aber iwie häufen sich solche sachen in letzter zeit, vlt. auch nur reine einbildung, aber ich glaube da ist schon was wahres dran!


    Und vor ein paar Tagen hab ich eine Doku auf DMAX gesehen wo erklärt wird dass man bestimmte Momente langsamer wahrnimmt und dass die zeit langsamer vergeht (zB kurz vor einem unfall) finde ich auch interessant

    Dieses Thema interresiert mich sehr... vielleich gibt es hier einige gleichgesinnte :p
     
  5. Racer X

    Racer X Alter Hase

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    86
    1. SysProfile:
    72607
    2. SysProfile:
    14421
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Also gerade bei unfällen habe ich das gefühl das die leute immer sagen "Alles ging so schnell". Aber andereseits bin ich der Meinung man Reagiert besser schneller und alles kommt einem "Schärfer" vor, liegt vieleicht am Adrenalin das man in dieser situation hat.


    Ich hatte in meinen Depressionen oft den kopf voller komischen gedanken. Auch über Gott, glauben und diesen kram.

    Was wollte gott mit der Erde ereichen ?
    Warum ist mein Leben so verlaufen wie es ist ? kann ich als mensch Überhaupt in diese Entwicklung eingreifen oder ist es alles schon vorprogramiert und ich führe das nur noch aus ?

    P.S.
    Man kann diesen effekt noch verstärken indem man dazuschreibt: "Denkt auf keinen Fall die Antwort"


    Naja wen ich denke ich Brauche etwas dann will ich es auch Haben. Somit hängt das ganze doch zusammen. Es geht nicht darum den Wille zu brechen, es geht darum den Menschen dazu zu kriegen etwas zu wollen. Was er nicht braucht. Impulskauf zum beispiel im Kaufhaus.
     
    #5 Racer X, 11. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2009
  6. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    Name:
    Andreas
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Nein. Freidenken meint eigentlich ohne strickte Vorgaben und über Displinen/Themengebiete hinweg zu philosophieren. Mehr interdisziplinär.

    Der freie Wille bezieht sich eher auf die Entscheidungsfreiheit.

    Und mit die "Gedanken sind frei" ist auch noch was anderes gemeint.

    Das was du meinst sind Beeinflussungen und Manipulationen welchen wir ohnehin unterworfen sind. Oft auch ganz unbewußt.;)
     
    #6 Shadowchaser, 12. Dezember 2009
  7. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.670
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Du meinst dabei sicherlich soetwas wie wenn man ein Spiel spielen möchte, die zeit dafür hat, keiner einen dazu drängt oder von abhalten möchte usw.
    Oder auch der freie Wille nach der Arbeit sich ein Bierchen zu gönnen. Es Zwingt keiner.
     
  8. Shadowchaser

    Shadowchaser Wandelnde HDD
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    21.794
    Zustimmungen:
    750
    Name:
    Andreas
    1. SysProfile:
    84758
    2. SysProfile:
    134624
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Ja. Oder z.B. das du dich eben entschieden hast eine Antwort zu schreiben oder nicht. Im strengen Determinismus hattest du nicht wirklich die Wahl. Da stand schon lange vorher fest das du es schreibst.;)

    Genauso wenig wie ich dann eine Wahl habe.
     
    #8 Shadowchaser, 12. Dezember 2009
  9. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.670
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    *Wahllos antworte* :o

    Wenn man es genau nimmt kann es keinen ursprung vom Determinismus geben. Denn, alles müsste darauf hin von einer einzigen anfangsreaktion abhängen die auch vorbestimmt ist, aber durch was? Denn auf Aktion fogt Reaktion. Der Determinismus besagt das es ja immer wieder eine Reaktion ist was passiert. Denn eine Aktion hat dazu geführt das eine Biochemische Reaktion ausgelöst wurde die uns vorherbestimmt.

    Allerdings haben wir auch das gleiche Problem mit der entstehung vom Weltall. Auch das muss dank unserem Logischen Gehirn von irgendetwas kommen.

    Anmerkung: Das ist doch die Perfekte stelle wo Gott in die Geschichte mit einspielen könnte xD Gott hat nicht die Welt erschaffen, wie wir wissen war es die Physik, Atomphysik und Astronomie. Aber vom der entstehung des Weltall können wir soetwas noch nichteinmal behaupten!
     
  10. Black Biturbo

    Black Biturbo Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    361
    Name:
    (er)
    1. SysProfile:
    112956
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Ganz kurz nur was zu der langsamen Zeitwahrnehmung ganz kurz vor einem Unfall. Ist wohl eher eine natürliche Reaktion des Körpers/gerhirns. Dient vorwiegend dazu in einer solchen Situation höchste Vigilanz zu haben. Und die Zeitwahrnehmung ist beim Menschen sowieso subjektiv und nicht wie bei einem Uhrwerk. Je nach Situation vergeht die gefühlte Zeit schneller oder langsamer - objektiv bleibt sie natürlich immer fast gleich ( je nach Geschwindigkeit :D ).
    An wünsche an das Universum glaube ich nun weniger - denke, dass wenn man daran glaubt viele Erignisse damit in Verbindung bringt.

    Gruß
    BB
     
    #10 Black Biturbo, 13. Dezember 2009
  11. Racer X

    Racer X Alter Hase

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    86
    1. SysProfile:
    72607
    2. SysProfile:
    14421
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Ja Der Ursprung, Urknall. Ich bin auch der Meinung das alles Vorprogramiert ist nur bleibt die frage kann man in diesem Programm eingreifen ? btw glaube ich auch das Jede entscheidung des Menschen eine Risikoabwägung ist (also etwas rein Mathematisches) nur jeder Mensch legt die Schwerpunkte anders, allerdings kann es auch hier so sein das wir nur der Ausführende teil des Systems sind.

    "und da kommt gott ins spiel" Da kommen mir wieder die Fragen.

    1 Nach Der entstehungsgeschichte der Bibel gab es am anfang nur Adam und Eva. Wer hat diese Geschichte dann in die Bibel geschrieben ? Wo blieben in dieser Geschichte die Dinosaurier.
    2 Was wollte gott mit den Dinosauriern ereichen und warum Tötete er sie ?
     
    #11 Racer X, 14. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2009
  12. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.670
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Mhm, ich denke du wiedersprichst dir da selber gerade stark ;)

    Du sagst zum einen das alles vorprogramiert ist und fragst ob wir eingreifen können. Wenn alles vorbestimmt ist kann man nicht eingreifen. Denn dann ist es etwas festgesetztes. Wie aufgaben in einem Rechner beim Netzteil. Es ist vorbestimmt in der Hardware dass das Netzteil immer zur gleichen Zeit einen kleinen stromstoß an das Mobo abliefert. Kommt dieser wieder zurück weis das Netzteil das es strom liefern soll (in wahrheit is das noch ein wenig komplexer ;) )
    Es ist eben festgeschrieben, da können wir von außen nix daran ändern. Außer wir Zerstören es ^^

    Mathematik ist kein Risiko, sondern etwas rein Logisches. Wird die Mathematik angewendet ist auch hier sozusagen das ergebniss vorbestimmt. Nur bei fehlerhaften Formeln kann es auf verschiedenen rechnungswegen zu unterschiedlichen ergebnissen führen. Das hat man aber eigentlich in der Schule gelernt. ;) naja, nich jeder kann alles von damals bei sich behalten ^^ ich auch nicht.
    Aber benutzt man die richtigen Formeln wird man immer auf das gleiche ergebniss kommen was damit vorbestimmt ist durch einen ausgangspunkt und die anwendung dieses Ausgangspunktes.

    Du verhaderst da Logische Prozesse mit dem Freien Willlen, bzw auch der unterschiedlichen entscheidungskraft des Menschen. Und das geht nicht.

    Zu den Fragen.
    1. Die Geschichte haben sehr viele in das Alte Testament geschrieben. Beinahe jedes Kapitel hat wer anderes beigetragen. Teils wurden sie uminterpretiert und somit leicht angepasst an die jeweilige Zeit.
    Ich möchte keinen Gläubigen auf den Schlips treten! Aber viele der Geschichten sind halt einfach Fiktiv, so schön sie sich teilweise auch anhören. Dennoch kann man sicherlich auch einiges aus den beiden Büchern lernen. Das möchte ich nicht Bestreiten. Hach ja, Theologie, ein eigentlich recht unterhaltsames fach zum Fachsimpeln. ;)
    und in der Bibel fehlt viel von dem wir Wissenschaftlich wissen das es das Gab. Frühe Spezien vor den giraffen, Löwen und co. Warum soll er dann nicht auch Dinosaurier vergessen haben erwähnen zu lassen?
    Gott soll ein alter und weiser Mann sein, diese können auch mal Vergesslich sein. Nach Tausenden von Jahren. :p

    2. Was will Gott mit uns erreichen? Kann man sagen das Gott uns als Hand benutzt um Tierarten aus zu rotten? Und woher hat Gott den Asteroiden genommen? Denn Wissenschaftlich scheint es nun belegt zu sein das es wirklich ein Asteroid war der vor 65Mio Jahren den Dinos die Schädeldecke eingedrückt hat. So ganz up²date bin ich da aber leider nicht.
    Also was bezweckt er mit uns? zumal er mit uns die Welt schonwieder zerstört? (Umweltverschmutzung, abrodung, Treibhausgase, etc.)
    Wie sagt man so schön? Gottes Wege sind unergründlich.
    Nun gut, laut dem neuen testament (glaube) muss man allerdings auch bedenken das Gott uns seit Noah ja verlassen hat und schlafen gegangen ist. Da er uns Satt hatte. Deswegen die Sinnflut. Alles Böse ausradieren.
     
  13. Racer X

    Racer X Alter Hase

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    86
    1. SysProfile:
    72607
    2. SysProfile:
    14421
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Mathematik ist kein Risiko. Das stimmt. Aber ich meine Das wir entscheidungen Treffen aufgrund "Risikoanalysen" Beispiel Wen wir über eine Rote Ampel Gehen dann Wägen wir ab. Wie Lange ist die Ampel schon Rot (Also wann wird sie wieder Grün werden) Wie viele autos kommen gerade. Regnet es vieleicht noch. Alles Variablen die in diese Berechnung mit einfliesen undzwar bei jedem anders Gewichtet.
    Einer sagt sich ich Renn Rüber um nicht nass zu werden
    Der Andere sagt sich Ich werde lieber nass um nicht das Risiko einzugehen Überfahren zu werden.

    Wen alles Vorprogramiert ist klar ist dann alles Festgelegt. Aber kann man darin Eingreifen ist doch die Frage. Wen ich jetzt Eine entscheidung die Mir Richtig erscheint Treffe, mich aber im Letzten moment umentscheide und Bewusst das Falsche Tuhe War das dann so Vorprogramiert ? Aber es kann ja auch ein Variables Programm sein das sich je nach Vorausetzungen Ändert.

    Zu dem anderen
    Also muss ja entweder Adam oder Eva Alles ausgeplaudert haben, das sie Peinlicherweise aus dem Paradies Geflogen sind. War wohl eher Eva ;D
    Wen gott die Dinosaurier tötete weil sie ihm nicht mehr in ihrem verhalten Gefallen hat, wird er uns auch töten ?

    Glauben ist das Ignorieren von Tatsachen, so siehts aus.
     
  14. mitcharts

    mitcharts Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    585
    1. SysProfile:
    17054
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    Ich bin ja ein Verfechter der Evolutionstheorie und bin absolut gegen den Gedanken, dass es einen "intelligenten Designer" (Gott) gab bzw. gibt!

    Es gibt allerdings Phänomene, wie der hier angesprochene Urknall, die sich bis heute rein wissenschaftlich NICHT erklären lassen!
    Und da kommt meine "Überzeugung" als Agnostiker ins Spiel: Es könnte so etwas wie eine allumfassende größere Macht geben, welche gewisse Prozesse steuert!

    (Ich rede hier nicht von einer personifizierten Macht, wie es die Christen, Juden oder Muslime machen ... !)

    Es kann nicht bewiesen werden, dass es so eine Macht gibt. Es kann aber genauso wenig das Gegenteil bewiesen werden!
     
  15. Gorsi

    Gorsi Schwarzes Pferd
    S-Mod

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    11.670
    Zustimmungen:
    476
    Name:
    Bastian
    1. SysProfile:
    15
    2. SysProfile:
    5987452849
    AW: Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread

    @ Racer X
    Verhältnissrechnung kann man soetwas in etwa nennen. :) Wenn es nicht vorprogrammiert ist. Und das tun wir Täglich. Und wenn wir das tun, ist es nix vorherbestimmtes.
    Und in einer Vorherbestimmten Welt brauch sich nichts Variabel anpassen. Denn in der vorherbestimmung passiert das Wirkliche genau so wie es vorher bestimmt ist. Ansonsten würde schon der Vortlaut in sich in der Sinnlosigkeit verlieren ^^

    Wie gesagt sind Gottes wege unergründlich ^^ Außer wenn er immernoch sein Nickerchen macht. Daher kann dir keiner sagen ob Gott will das wir sterben oder doch ehr wir es wollen dank der fehlenden Vorherbestimmung :p

    @ alle
    Wenn ihr spezielle Wörter habt ist es immer schön diese zumindest mit einer Wikipedia Seite zu verlinken für die Erklärung. ;) Wir haben hier noch relativ junge Menschen die teilweise noch nicht so gewannt sind mit Spezialwörter.

    @ mitcharts.
    Spekulation nennt man soetwas dann wohl :D
    http://de.wikipedia.org/wiki/Agnostizismus
    Ist es das was du bist? Dein Wort kenne ich bisher noch nicht. :)
     
    #15 Gorsi, 14. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2009
Die Seite wird geladen...

Gott und die Welt - Philosophie-/Freidenker-Thread - Weitere Themen

Forum Datum

Injustice: Götter unter uns - Trailer mit Batgirl

Injustice: Götter unter uns - Trailer mit Batgirl: Injustice: Götter unter uns - Trailer mit Batgirl 12.05.2013 19:12 - Das Superhelden-Prügelspiel Injustice: Götter unter uns wird den einen oder anderen DLC-Charakter bekommen. Darunter ist...
PCGH-Neuigkeiten 12. Mai 2013

Loki, im Bannkreis der Götter. Fehlermeldung

Loki, im Bannkreis der Götter. Fehlermeldung: Loki, im Bannkreis der Götter. Fehlermeldung Ich habe mir das spiel gekauft, jetzt gibt es eine Fehlermeldung, ich solle die Originaldisk einlegen, sonst könne ich das spiel in 2 Tagen nicht...
Computerfragen 23. Februar 2012

Rollenspiel Mit Grie´chischen Göttern

Rollenspiel Mit Grie´chischen Göttern: Rollenspiel Mit Grie´chischen Göttern Also Da Ich Gerade Percy Jackson Lese Bin ICh JEtzt Voll Drinne : D Ich suche Ein Gutes Spiel(am Besten Rollen) Wo Die griechischen Götter Mit Drinne...
Computerfragen 19. Juni 2011

Gott spielen

Gott spielen: Gott spielen Kennt jemand gute Göttersimulationen, außer die "Black and White"-Reihe?
Computerfragen 10. Mai 2011

Oh Mein Gott, Virusexperten gesucht !!

Oh Mein Gott, Virusexperten gesucht !!: Oh Mein Gott, Virusexperten gesucht !! Halo zusammen, ich rbauche so schnell wir möglich eure Hilfe... Ich bin gerade irgendwo drauf gekommen und dann hat das System von Window...
Computerfragen 14. April 2011

Der "Ich könnte kotzen"-Thread!

Der "Ich könnte kotzen"-Thread!: So, das altbewehrte Schema... berichtet aus eurem Real-Life (dem komischen Märchen) oder Dergleichen, was euch mal tierisch ankotzt ;) Der Thread-Reset war überfällig... hier hattet ihr ja die 1000 :o
Forenkultur 1. März 2009

Vorschlag für Thread

Vorschlag für Thread: Guten Tag, habe mir mal überlegt das man einen Thread aufmachen könnte in dem man auf kurze Fragen kurze Antworten bekommt und so nicht wegen unwichtigen dingen einen neuen Thread öffnen muss....
Fehler im Forum 7. Dezember 2008

Der "Was passiert wenn?"-Thread

Der "Was passiert wenn?"-Thread: Ich wusste nicht genau in welche Kategorie, da sich meine erste frage auf auf eine Anwendung bezieht, kommt es auch hier rein. Dies soll ein sammel thread werden, ganz nach dem FAQ-Motto. Jemand...
Software & Treiber 13. Februar 2007

Diese Seite empfehlen