1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Blitzschutz: Mythos Sicherheit

Dieses Thema im Forum "Stromversorgung" wurde erstellt von Racer X, 27. Juli 2009.

  1. Crazy Sniper

    Crazy Sniper Lebende CPU

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    50
    1. SysProfile:
    20033

    Interessanter Beitrag jedenfalls, find ich sehr informativ :) +R

    diese Aussage kann so nicht stimmen ;) wenn man sich nur anschaut welche Schäden Blitze an Bäumen hinterlassen (verbrennungen, abgeplatze rinde). Ein anderes Phänomen wäre der Donner. Diese ensteht ja bekanntlich durch explosionsartiges Ausbreiten der rasch erwärmten Luft. Wenn man sich vor Augen führt dass es sich hierbei um Luftmassen im m3 Bereich handelt und dann nach die Schäden an einem Baum z.b. hinzufügt hat man auch ohne es Nachzurechnen bewießen dass dabei mehr Energie freigesetzt wird als es braucht um einen Tropfen Wasser zu verdampfen ;)
     
    #16 Crazy Sniper, 28. Juli 2009
  2. peacemillion

    peacemillion Mac-derator

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    157
    Name:
    Manuel
    1. SysProfile:
    23
    2. SysProfile:
    14337

    Thema oben angepinnt ;)
     
    #17 peacemillion, 28. Juli 2009
  3. Kruemelino

    Kruemelino Computer-Guru

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    37553
    Im Grunde ist es vollkommen egal. Auch wenn AC tiefer in den Körper eindringt ist eine großflächige Verbrennung der Haut (unser größtes Organ) ebenfalls tödlich.

    Wenn du jetzt die 600V DC der Straßenbahn ins Spiel bringst, vergleichst du Äpfel mit Birnen. Bereits im Stillstand fließt am Stromabnehmer einer Straßenbahn ca. 100 A.
     
    #18 Kruemelino, 28. Juli 2009
  4. Schweini

    Schweini Das Schweinchen

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    218
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    5879
    2. SysProfile:
    5880
    Hast mich nicht verstanden, ist (mir) aber auch egal. :)
     
  5. Kruemelino

    Kruemelino Computer-Guru

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    37553
    Mir auch, schließlich muss ich mich auf ne Prüfung vorbereiten: Bahnenergieversorgung und elektrische Triebfahrzeuge...
     
    #20 Kruemelino, 28. Juli 2009
  6. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.074
    Zustimmungen:
    412
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    178310
    du hast wohl nicht richtig gelesen^^
    habe keine überspannungsgeschütze steckdosenleiste
    sondern eine Protektor unterputzdose!

    Busch/Jäger Protector unterputzdose
    http://www.mercateo.at/p.gifmit Überspannungsschutz, integrietem und externem Meldekontakt 2 P + E, 16 A, 250 V~ Nennableitstrom: ISN 5 kA, entspricht Anforderungsklasse Kategorie D Anschlußklemmen nach VDE 0620 als Verbindungsklemmen approbiert Busch-Protector®, SCHUKO® Steckdosen-Einsatz Mit Überspannungsschutz. Bauart: Unterputz 2-polig (2 P + E) Mit integriertem und externem Meldekontakt. ISN = 5 kA Geräteschutz für technisch empfindliche Endgeräte wie Computer, Unterhaltungselektronik und Gebäudetechnik.

    da kommt kein blitz durch die sind dafür entworfen worden
    und nicht son billiger schnickschnack ausm baumarkt
    und eine 15 Fach Steckdosenleiste, die im innern mit 3x 2,5² verdrahtet ist stellt keine Gefahr da von
    überlast!

    naja und im überspannungsfall zahlt die hausratversicherung
    normal braucht man solche steckdosen für pcs nicht
    da wie gesagt nur die Varistoren im netzteil durchbrennen
    und wer sowas schützen muss
    der braucht auch eine USV wenn der strom ausfällt
     
    #21 Mr_Lachgas, 28. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2009
  7. xfaxxx

    xfaxxx BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    23
    1. SysProfile:
    22375
    Dass ding hat 5kA ableitstrom wie auch die steckdosenleiste die ich gepostet habe.

    Ein Blitz bzw Überspannungsschutz kann nur voll greifen wenn die ableitströme abgestuft werden.
    z.B. im Verteiler ein Protector der den Überspannungsstrom soweit begrenzt dass eine Typ3 Steckdose (wie du sie verbaut hast) den rest übernehmen kann. Was bringt es wenn die steckdose 5kA ableitstrom aushält aber 20kA und mehr durchkommen.

    Auch in der Industrie ist in der NSHV (Typ1) und in jedem Verteiler (Typ2) Überspannungsschutz.

    Und es geht ja auch nicht nur um PC's sondern um sämtliche im Gebäude verbauten Elektroteile.
     
  8. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.074
    Zustimmungen:
    412
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    178310
    ich weiß nur
    dass solche steckdosen immer kaputt waren bei privatleuten und der pc es überstanden hatte
     
    #23 Mr_Lachgas, 28. Juli 2009
  9. Racer X

    Racer X Alter Hase
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    86
    1. SysProfile:
    72607
    2. SysProfile:
    14421
    Unterscheide hier wo der Blitz eingeschlagen ist. In dem fall in meinem Thema geht es ja quasi um blitzeinschläge in der Stromleitung. Der blitz kann ja genausogut einfach in das Haus einschlagen

    Es gibt doch tatsächlich menschen denen das "Rechtschreiben" Schwer fällt das nennt man Legastenie...
    Und zum thema alles aus wikipedia.

    Erstmal ist wikiedpia als Quelle angegeben und
    Was ist ein Blitz ?
    Welche Kraft hat ein Blitz ?
    Sind TEILWEISE von wikipedia kopiert, zusammen geschrieben. Aber auch wen alles aus wikipedia wäre, gäbe es hier die zuammenfassung zum Gennanten Thema

    Wen du irgendwelche Verbesserungsvorschläge hast Poste diese, ich habe kein Problem damit einen kleinen Beitrag in meinen Post zu editieren (Würde sogar deinen Namen dabei schreiben :D)


    Danke
     
    #24 Racer X, 28. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2009
  10. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.074
    Zustimmungen:
    412
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    178310
    der direkttreffer passiert äußerst selten!
    da hilft dann gar nix mehr
    dann platzt der putz von der wand ab
    durch die leitungen in der wand entstehen risse in der wand
    rohrleitungen bersten usw.
    hab das schonmal gesehen
    aber da schützt nix mehr!!!

    meist kommt ja eine hohe spannung durchs netz
    und da schützen z.b. telefonleitungen auch sogenannte gaspatronen
    die haben wir in anlagen verbaut für datenfernauslesung
     
    #25 Mr_Lachgas, 28. Juli 2009
  11. xfaxxx

    xfaxxx BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    23
    1. SysProfile:
    22375
    Naja der Blitz schlägt immer da ein wo er den geringsten wiederstand zum überbrücken hat also hohe gebäude, große hallen u.s.w. und dazu gehören halt meist keine kleinfamilien häuser.

    Was glaubst du warum firmen mit großen hallen oder hohen türmen tausende von Euro für ein Blitzschutzsystem ausgeben?
    dass geht damit los dass am dach des Gebäudes Blitzfangstangen isntalliert werden, bei flachdächern Blitzschutzgitter installiert werden die über ableiter (manchmal auch über die dachrinne aber diese muss dann gelötet sein und nicht nur zusammengesteckt) ins erdreich geführt werden?

    Ja und zwar weil man den Blitz ins innere vom haus gezogen hat durch in der wand verlegte kabel und rohrleitungen und genau dass verhindert der äußere Blitzschutz hier wird ein Faradayscher_Käfig erzeugt (solange er richtig installiert wurde und sich an alle vorgaben gehalten wird, z.B. darf 0,5m von so einem ableiter nicht metallischen installiert werden.)
     
  12. Schweini

    Schweini Das Schweinchen

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    218
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    5879
    2. SysProfile:
    5880
    Hast Du ne Ahnung, wo der Blitz einschlägt. Das kann man nicht berechnen, daher haben auch niedrige Häuser installierte Blitzableiter. ***

    Im übrigen reicht oft sone Steckdose aus, spätestens wenn diese mal anspricht, dann rüstet man wieder auf. Wenn es die nicht gäbe, wäre sicher was kaputt.

    Dennoch schützt nicht alles 100%ig, das ist klar. Auch sone Steckdosenleiste kann durchaus die Hausinstallation mit beschädigen. Verkehrt ist ein Blitzmodul in der Haupt oder Unterverteilung nicht. Halte ich aber für übertrieben.

    Schlimmer sind die indirekten Blitzeinschläge, auch wenn es eine Straße weiter reinknallt, können Eure elektronischen Geräte defekt sein. Stichwort: Oberwellen, diese stören massiv die Umgebung und kommen über Antenne oder sogar durch die Kabel wieder rein. Dazu braucht man nur mal TV guggen und sieht die Störwellen im TV. Modems, PCs oder auch Stereoanlagen sind schon kaputtgegangen.

    ***Nicht alle Privathäuser müssen einen installiert haben, ist örtlich vorgeschrieben.
     
    #27 Schweini, 29. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2009
  13. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.074
    Zustimmungen:
    412
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    178310
    vor allem kann so ein überspannungsschutzorgan sehr teuer sein
    viele schäden werden auch indirekt hervorgerufen
    d.h. der blitz schlägt irgendwo ein, der strom fällt aus
    in derzeit verlieren bei älteren geräten die kondensatoren gerne ihre kapazität
    und wenn der strom wieder da ist, gehen diese geräte nicht mehr
    dies sind aber alterungserscheinungen am gerät, dies könnte auch passieren, wenn man den stecker zieht
    und solche dinge werden dann gerne mal als blitzschaden eingeschoben
     
    #28 Mr_Lachgas, 29. Juli 2009
  14. a-malek

    a-malek Lebende CPU

    Registriert seit:
    4. Juni 2009
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    49
    Name:
    malek
    1. SysProfile:
    90982
    2. SysProfile:
    166455
    ich möchte dieses thema nochmal anschneiden, und zwar ist DC gefährlicher, weil da eine elektrolyse im blut stattfindet was meist nicht sofort tödlich ist, aber nach einiger zeit sehr gefährlich wird.
     
    1 Person gefällt das.
  15. Kruemelino

    Kruemelino Computer-Guru

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    37553
    #30 Kruemelino, 5. August 2009
Die Seite wird geladen...

Blitzschutz: Mythos Sicherheit - Weitere Themen

Forum Datum

Wasserkühlungs-Mythos im Video: Wie stark sollte die Pumpe sein?

Wasserkühlungs-Mythos im Video: Wie stark sollte die Pumpe sein?: Wasserkühlungs-Mythos im Video: Wie stark sollte die Pumpe sein? 30.07.2015 12:30 - Eine der Standardfragen bei Zusammenstellung einer Wasserkühlung lautet "Ist diese Pumpe auch stark genug?"....
PCGH-Neuigkeiten 30. Juli 2015

Wasserkühlungs-Mythos überprüft: Wie laut muss die Pumpe sein?

Wasserkühlungs-Mythos überprüft: Wie laut muss die Pumpe sein?: Wasserkühlungs-Mythos überprüft: Wie laut muss die Pumpe sein? 30.07.2015 09:00 - "Ist diese Pumpe auch stark genug?" fragt fast jeder bei der Zusammenstellung einer Wasserkühlung. Die...
PCGH-Neuigkeiten 30. Juli 2015

Blitzschutz für Fritzbox

Blitzschutz für Fritzbox: Hallo, jetzt ist mir schon zum 3. Mal meine Fritzbox durch ein Gewitter zerstört worden. Meine Fritzbox hängt an an einer Richtfunkantenne die sich auf meinem Dach befindet. Habe schon im Netz...
Netzwerk-, Internettechnik & Kommunikation 18. Juni 2015

Mythos Dual Channel: RAM richtig konfigurieren

Mythos Dual Channel: RAM richtig konfigurieren: Mythos Dual Channel: RAM richtig konfigurieren 15.02.2015 16:52 - Zur Leistungssteigerung wird Arbeitsspeicher in aktuellen PC-Systemen üblicherweise im sogenannten Dual-Channel-Modus...
PCGH-Neuigkeiten 15. Februar 2015

Alles sicher oder was...???

Alles sicher oder was...???: Alles sicher oder was...???
Computerfragen 14. Februar 2014

Stimmt der Mythos: AMD passt zu AMD und INTEL zu NVIDIA?

Stimmt der Mythos: AMD passt zu AMD und INTEL zu NVIDIA?: Stimmt der Mythos: AMD passt zu AMD und INTEL zu NVIDIA?
Computerfragen 9. Juli 2013

Wie kommt es das der Mythos über Troja so lange überlebt hat??

Wie kommt es das der Mythos über Troja so lange überlebt hat??: Wie kommt es das der Mythos über Troja so lange überlebt hat?? So wie jede andere Geschichte und jeder andere Mythos auch. Durch Interessen und Nachfahren, die das ganze als Geschichte immer...
Computerfragen 23. Dezember 2012
FAQ

Netzteil und Wirkungsgrad - Mythos aufklärung

Netzteil und Wirkungsgrad - Mythos aufklärung: --- EDIT: Mr_Lachgas Netzteil Übersicht --- Guten Abend liebe Leutz, mal wieder schreibe ich ein FAQ, diesmal über einen Mythos der mir oft im Forum begegnet. Chatzitate wie: und mind. 400 watt...
Stromversorgung 13. Dezember 2008

Diese Seite empfehlen