1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. SysProfile 2.0 - Hilf mit

    Hallo Gast,

    die Entwicklung von SysProfile 2.0 hat begonnen. Sei von Beginn an dabei und unterstütze uns durch Vorschläge und Kritik.
    Mehr Informationen findest Du im Diskussionsthread: Zum Thread
    Information ausblenden

Blitzschutz: Mythos Sicherheit

Dieses Thema im Forum "Stromversorgung" wurde erstellt von Racer X, 27. Juli 2009.

  1. Racer X

    Racer X Alter Hase

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    86
    1. SysProfile:
    72607
    2. SysProfile:
    14421

    Einleitung
    Jeden Sommer das selbe, es gewittert. Dieses Jahr war es jedoch Extrem 1000 Blitz einschläge in 60min und das nur in NRW. Das hat mich dazu gebracht mich zu informieren und darüber zu schreiben. Also los (Klären wir erstmal die Grundlagen):

    Ampere, Volt Vergleichswerte
    16 Ampere (normale haushaltssicherung) was sagt uns das ? den Meisten Gar nichts. Ein Mensch ist in der Lage 10.000Volt auszuhalten Allerdings ist der stromfluss (Ampere) sehr sehr gering wie man es von Elektroschockern oder Weidenzäune kennt. Ab 50 bis 60mA (milliampere) stirbt der Mensch. Die Durchschnittliche Blitzstärke beträgt 20.000 Ampere. Dabei herscht eine Spannung von einige 10 Millionen Volt.

    Was ist ein Blitz ?
    Ein Blitz ist in der Natur eine Funkenentladung bzw. ein kurzzeitiger Lichtbogen zwischen Wolken oder zwischen Wolken und der Erde, in aller Regel während eines Gewitters in Folge einer elektrostatischen Aufladung der wolkenbildenden Wassertröpfchen bzw. der Regentropfen.

    Welche Kraft hat ein Blitz ?

    die Hauptentladung dauert nur 0,0004 s. Nach einer Erholungspause zwischen 0,03 s und 0,05 s erfolgt eine neue Entladung. Es wurden schon bis zu 42 aufeinander folgende Entladungen beobachtet. Dadurch kommt das Flackern eines Blitzes zustande. Die Stromstärke einer Hauptentladung beträgt im Durchschnitt etwa 20.000 Ampere(Eine Normale Haushaltssicherung hat 16 Ampere). Dabei fließt die negative Ladung von der Wolkenunterseite zum Boden. Man spricht vom Negativblitz. In seltenen Fällen wird positive Ladung der Erdoberfläche zugeführt. Man spricht dann von einem Positivblitz. Meistens handelt es sich hierbei um eine besonders intensive Entladung, deren Hauptentladung auch deutlich länger anhält als beim Negativblitz. Der Positivblitz besteht in aller Regel auch nur aus einer Hauptentladung. Die Stromstärke einer Hauptentladung bei Positivblitzen wird mit bis zu 300.000 Ampere angegeben.

    Mythos Sicherheit
    Mit diesem Wissen sollte jedem Klar sein das eine einfache Steckerleiste nicht ausreicht um seinen Rechner (+Zubehör) zu schützen. Man ist mit einer einfachen Steckerleiste mir Überspannungsschutz nicht wirklich gut gegen Blitz einschläge gesichert. Ein blitz hat eine Sehr hohe spannung und hat schon einen Weg von Durchschnittlich 1km Hintersich da wird eine kleine schaltung wie sie in einer sicherung vorhanden ist wohl auch einfach "übersprungen" werden. Selbst wen die Steckerleiste einen Teil des blitzes auf den Schutzleiter der Steckdose Ableiten kann wird der Rest den schaden anrichten. Obs nun 200.000 Ampere oder "nur" 100.000 Ampere sind die Das Netzteil Treffen.

    Mehr Schutz ist Teuer
    Ein richtiger Blitzschutz Besteht aus Mehreren teilen. Ein Teil davon ist Tatsächlich eine Überspannungsschutz steckdose.

    Der äußere Blitzschutz bietet Schutz bei Blitzeinschlägen, die direkt in die zu schützende Anlage erfolgen. Er besteht aus Fangeinrichtungen, Ableitungsanlage und Erdungsanlage. Bei einem idealisiert angenommenen Gebäude, dessen Dach und Außenwände aus Metall oder Stahlbeton bestehen, könnte der äußere Blitzschutz als Faradayscher Käfig ausgeführt werden.

    Der innere Blitzschutz ist die Gesamtheit der Maßnahmen gegen Auswirkungen des Blitzstromes und der Blitzspannung auf Installationen sowie elektrische und elektronische Anlagen der baulichen Anlage.

    Wissenswertes
    Wen sie ihren PC Richtigen Schützen wollen, vergessen sie nicht das Internet-Kabel auch zu erden. Außerdem sollten alle am PC Angeschlossenen Geräte an der Selben Überspannungsschutzleiste mit angeschlossen sein. Auch Bildschirme oder Per HDMI / Coaxial / Chinch Kabel angeschlossene Stereo Anlagen und AVRs. Bei verbindungen mit Optischer Datenübertragung kann nichts Passieren.

    Für allen anderen
    Wer wirklich sicher gehen möchte sollte seine Gesamte EDV Anlage und alles was noch so "Geschützt" werden soll während eines Gewitters vom Stromnetz trennen. Dabei aber nicht einfach an der steckerleiste den Roten knopf umlegen, sicherer ist den Stecker zu ziehen und Möglichst weit von der Steckdose entfernt hinlegen. Tip Denke auch Hier an die Internet leitung. Einfach den PC ausschalten reicht nicht aus..

    Weitere Gefahren
    Ein blitz kann den PC immer noch Gefährden. Durch induktion können Festplatten und andere Teile des PCs Beschädigt werden. Davor kann man sich leider nicht schützen. Eine Induktion ist eine "Leiter" lose übertragung des Stroms über ein Magnetfeld. Dieses Magnetfeld ist gerade so gefährlich für Festplatten. Allerdings muss man vor der Induktion nur angst haben wen wirklich in der nähe der Blitz eingeschlagen ist.

    Sicher ist nur Kabellos
    Trotz Gewitter gefahrenlos surfen kann man mit einem Laptop, das gerade nicht am Netzteil hängt, also auf Batterie Läuft. Außerdem sollte die Verbindung zum Internet Kabellos sein also Wlan(Oder Per internet USB Stick). Aber auch hier kann die Gefahr der Induktion nicht ausgeschlossen werden.

    P.S.
    Mein Lehrer hat mal ausgerechnet das man mit der Energie eines Bliztes nichtmal ein Topf wasser zum kochen bringen kann, ich weiß nicht obs stimmt, habs auch nicht nachgerechnet aber es ist doch schon Eigenartig.

    Weiter Thread
    Pc bei Gewitter ausstellen?

    Quellen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stromschlag
    http://de.wikipedia.org/wiki/Blitzschutz
    http://de.wikipedia.org/wiki/Blitz
    http://de.wikipedia.org/wiki/Elektromagnetische_Induktion

    Schlusswort
    Autor: Racer X / N2O
    Entschuldigt alle Rechtschreib sowie Grammatik Fehler
     
    #1 Racer X, 27. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2010
    11 Person(en) gefällt das.
  2. Ben1337

    Ben1337 Wandelnde HDD

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.777
    Zustimmungen:
    92
    Name:
    Ben "Ben1337" G.
    1. SysProfile:
    43930

    Sehr schön gemacht! +Reno
     
  3. Schweini

    Schweini Das Schweinchen

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.318
    Zustimmungen:
    226
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    5879
    2. SysProfile:
    5880
    Nimm das 230V raus, die Spannung ist nämlich egal. Hier ist 50mA tödlich, und Spannungen größer als 50V~ und 120V= sind gefährlich und müssen vor Berührung geschützt werden. Darunter passiert recht wenig und heißt nicht umsonst: Schutzart: Schutzkleinspannung.

    Wobei man auch 230V aushält.

    Wichtig ist hierbei, dass nicht unbedingt der Strom das tödliche ist, sondern auch die Nachfolgen durch zerstörte Eiweißmoleküle, die giftig sind für den menschlichen Körper, auch Herz-Rythmus-Störungen können noch Tage danach zum Tode führen.

    Weiter ist Gleichspannung gefährlicher, da Wechselspannung nur oberflächlich über den Körper fließt und lediglich das Herz durcheinanderbringt. Gleichspannung zerstört allerdings tief innenliegende Organe chemisch durch zerstörtem Eiweiß. Dazu kommen noch Verbrennungen.

    +R

    Halte ich führ ein Gerücht, rechne doch selbst mal nach: V*A*t= J (Energie)
     
  4. robert_t_offline

    robert_t_offline Cerca Trova
    S-Mod

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    8.290
    Zustimmungen:
    202
    Name:
    Markus
    1. SysProfile:
    24913
    2. SysProfile:
    1998668139
    Steam-ID:
    robert_t_offline
    sehr gut geschrieben +R
    ABER ;) wenn ein blitz in deine bude einschlägt oder im vorgarten..dann is der schutz deines PC´s oder zubehör dein kleinstes problem..
     
    #4 robert_t_offline, 27. Juli 2009
  5. Racer X

    Racer X Alter Hase
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    86
    1. SysProfile:
    72607
    2. SysProfile:
    14421
    Habs mal nachgerechnet, meine rechnung ergibt ein wesentlich höheres ergebnis. Aber im moment glaube ich noch meinem Lehrerm, er ist schließlich Diplom Ingeneur auf diesem Bereich

    Danke schonmal für eure R+ und verbesserungsvorschläge
    Aber man kann ja mit dem Wissen auch alles andere im haus schützen
     
  6. JohnConner

    JohnConner Profi-Schrauber

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    14
    1. SysProfile:
    107811
    2. SysProfile:
    11311
    Wenn man schon einen solche Zusammenfassung bzw FAQ erstellt, dann sollte so etwas nicht drin vorkommen ;)
     
    #6 JohnConner, 27. Juli 2009
  7. Racer X

    Racer X Alter Hase
    Themenstarter

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    86
    1. SysProfile:
    72607
    2. SysProfile:
    14421
    Ach das ist nur ein Standart satz den ich immer unter meine "Berichte" Schreibe
     
  8. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.088
    Zustimmungen:
    417
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    schöner bericht
    aber ich hab beim blitzschlag keine angst um meinen pc
    jedes ordentliche netzteil verfügt über Varistoren im innern
    wenn überspannung übers netz kommen sollte
    gehen die kaputt und ich kann die bauteile tauschen
    dann läufts wieder
    wie ein netzteil ohne varistoren danach aussieht kann ich euch zeigen
    da mein vater gutachter für blitzschäden ist, habe ich schon mind. 50 blitz oder auch nicht beschädigte pcs gesehen
    [​IMG]

    aber der blitz dringt nicht bis zur sekundärseite vor
    es entsteht auch hier kein hardwareschaden
    gefährlich ist es halt über netzwerk onboard
    verwende deshalb immer PCI netzwerkkarten
    denn die haben einen kleinen überspannungsschutz eingebaut
    zumindest die von realtek

    in meiner PC testecke habe ich eine Protektor steckdoese verbaut
    die schützt 100%ig vor überspannung
    hab ich aus der industrie stibitzt^^
    kostet normal mehrere 100 €
    daran ist eine 15 fach steckdosenleiste
     
    #8 Mr_Lachgas, 27. Juli 2009
  9. JohnConner

    JohnConner Profi-Schrauber

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    14
    1. SysProfile:
    107811
    2. SysProfile:
    11311
    Ok, dann drück ich mich anders aus: Anstatt einen solchen Satz drunter zu schreiben, sollten einfach keine Fehler enthalten sein, so wie es bei dir der Fall ist.

    ;)
     
    #9 JohnConner, 27. Juli 2009
  10. robert_t_offline

    robert_t_offline Cerca Trova
    S-Mod

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    8.290
    Zustimmungen:
    202
    Name:
    Markus
    1. SysProfile:
    24913
    2. SysProfile:
    1998668139
    Steam-ID:
    robert_t_offline
    hab letzte woche n haus gesehen in das n blitz eingeschlagen is..stand in flammen..das war mit meiner aussage gemeint ;)
     
    #10 robert_t_offline, 27. Juli 2009
  11. Mr_Lachgas

    Mr_Lachgas Schutzgeist der Scheiße

    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    12.088
    Zustimmungen:
    417
    Name:
    Tobias
    1. SysProfile:
    9166
    2. SysProfile:
    138194
    ^großes problem sind vor allem haushaltsgeräte wie kühlschrank/gefrierschrank
    dann heizung/warmwasseraufbereitung
     
    #11 Mr_Lachgas, 27. Juli 2009
  12. Kruemelino

    Kruemelino Computer-Guru

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    37553
    Deine Rechtschreibung und Grammatik, vor allem deine Groß- und Kleinschreibung, sind unter aller Kanone. Eine Entschuldigung kann es dafür auch nicht geben, da eine Rechtschreibprüfung sogar Browser verfügbar sein kann.

    Schweinis These, dass DC gefährlicher ist als AC, bezweifle ich mal. Im Grunde ist es schwer zu sagen, was schlimmer ist. Strom, ob nun AC oder DC, führt zu Verbrennungen des Körpers, die an sich schön tödlich sein können. Im Grunde hast du also recht, dass die Verbrennung (die zerstörten Eiweisstrukturen) tödlich sein können. Allerdings bringt Wechselstrom nicht nur das Herz durcheinander, es kann zu Herzrythmusstörungen kommen, die sich erst viel später (Tage) äußern. Bei einem Stromschlag mit 50 Hz~ ist unbedingt der Arzt zu konsultieren, sonnst fällt man vielleicht einfach um.

    So genug Senf dazugegeben.

    Gruß Kruemel

    P.S. Man sollte dir alle R+ wieder abziehen. Schließlich hast du von Wikipedia 1:1 kopiert.
     
    #12 Kruemelino, 27. Juli 2009
  13. xfaxxx

    xfaxxx BIOS-Schreiber

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    23
    1. SysProfile:
    22375
    Ist ansichtssache, AC hat den Vorteil dass es eine Sinusspannung ist und somit kurze zeit der Strom weg ist, somit besteht die möglichkeit dass man das Leitende Teil wieder loslassen kann. DC hingegen hat sowas nicht.

    Also ich würde sagen dass bei einer Herzrythmussstörung dass Herz durcheinander ist. Weil das Herz schafft keine 50 Schläge pro sekunde, Versucht es aber.

    Hast du dir den ersten Beitrag durchgelesen? Mach es bitte nochmal. Nur eine Steckdosenleiste kann nicht 100% schützen. z.B. Hier eine deiner Industrie Steckerleisten SFL PRO
    Wenn der Blitz zu stark ist schafft es diese Steckerleiste einfach nicht den Strom abzuleiten. Deswegen ist Überspannungsschutz ja auch gestaffelt in Verschiedene Bereiche (Typ1, Typ2, Typ3) und eine Überspannungsleiste ist Typ3 Endverbraucherschutz. Damit eine Steckerleiste wirklich 100% hilft sollte noch ein Typ2 in der Hauptverteilung installiert sein.

    von den 15Steckdosen an dieser Mehrfachleiste möchte ich gar nicht anfangen.

    Wo wir wieder beim Typ2 Überspannungsschutz wären ;)

    Hier ein Interessanter Beitrag zum Thema Überspannungsschutz
     
  14. Kruemelino

    Kruemelino Computer-Guru

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    1. SysProfile:
    37553
    Klar! Die Periodendauer einer 50Hz Schwingung sind 20 ms. Der Nulldurchgang ist also aller 10 ms. Und in dem Intervall willst du loslassen?

    Aber im Grunde hast du recht. Strom mach klein, schwarz und hässlich
     
    #14 Kruemelino, 28. Juli 2009
  15. Schweini

    Schweini Das Schweinchen

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.318
    Zustimmungen:
    226
    Name:
    Daniel
    1. SysProfile:
    5879
    2. SysProfile:
    5880
    Zur AC DC Geschichte... :)

    Theoretisch ist beides gefährlich, da DC aber tiefer in den Körper eindringt und man stärker verbrennt als bei AC, ist das schon gefährlicher.

    Beachtet doch nur mal Straßenbahnen oder bei Vorschubantrieben die 600V= Zwischenkreisspannung. Diese ist in kürzester Zeit tödlich, daneben ist 230V~ fast schon lächerlich.

    400V~ hab ich auch schon überlebt (bin mit der Hand auf zwei Phasen gekommen), vor den 600V= habe ich aber nen heidenrespekt. Und selbst 8 in Reihe geschaltete 9V Batterien ziehen enorm rein :)
     
Die Seite wird geladen...

Blitzschutz: Mythos Sicherheit - Weitere Themen

Forum Datum

Wasserkühlungs-Mythos im Video: Wie stark sollte die Pumpe sein?

Wasserkühlungs-Mythos im Video: Wie stark sollte die Pumpe sein?: Wasserkühlungs-Mythos im Video: Wie stark sollte die Pumpe sein? 30.07.2015 12:30 - Eine der Standardfragen bei Zusammenstellung einer Wasserkühlung lautet "Ist diese Pumpe auch stark genug?"....
PCGH-Neuigkeiten 30. Juli 2015

Wasserkühlungs-Mythos überprüft: Wie laut muss die Pumpe sein?

Wasserkühlungs-Mythos überprüft: Wie laut muss die Pumpe sein?: Wasserkühlungs-Mythos überprüft: Wie laut muss die Pumpe sein? 30.07.2015 09:00 - "Ist diese Pumpe auch stark genug?" fragt fast jeder bei der Zusammenstellung einer Wasserkühlung. Die...
PCGH-Neuigkeiten 30. Juli 2015

Blitzschutz für Fritzbox

Blitzschutz für Fritzbox: Hallo, jetzt ist mir schon zum 3. Mal meine Fritzbox durch ein Gewitter zerstört worden. Meine Fritzbox hängt an an einer Richtfunkantenne die sich auf meinem Dach befindet. Habe schon im Netz...
Netzwerk-, Internettechnik & Kommunikation 18. Juni 2015

Mythos Dual Channel: RAM richtig konfigurieren

Mythos Dual Channel: RAM richtig konfigurieren: Mythos Dual Channel: RAM richtig konfigurieren 15.02.2015 16:52 - Zur Leistungssteigerung wird Arbeitsspeicher in aktuellen PC-Systemen üblicherweise im sogenannten Dual-Channel-Modus...
PCGH-Neuigkeiten 15. Februar 2015

Alles sicher oder was...???

Alles sicher oder was...???: Alles sicher oder was...???
Computerfragen 14. Februar 2014

Stimmt der Mythos: AMD passt zu AMD und INTEL zu NVIDIA?

Stimmt der Mythos: AMD passt zu AMD und INTEL zu NVIDIA?: Stimmt der Mythos: AMD passt zu AMD und INTEL zu NVIDIA?
Computerfragen 9. Juli 2013

Wie kommt es das der Mythos über Troja so lange überlebt hat??

Wie kommt es das der Mythos über Troja so lange überlebt hat??: Wie kommt es das der Mythos über Troja so lange überlebt hat?? So wie jede andere Geschichte und jeder andere Mythos auch. Durch Interessen und Nachfahren, die das ganze als Geschichte immer...
Computerfragen 23. Dezember 2012
FAQ

Netzteil und Wirkungsgrad - Mythos aufklärung

Netzteil und Wirkungsgrad - Mythos aufklärung: --- EDIT: Mr_Lachgas Netzteil Übersicht --- Guten Abend liebe Leutz, mal wieder schreibe ich ein FAQ, diesmal über einen Mythos der mir oft im Forum begegnet. Chatzitate wie: und mind. 400 watt...
Stromversorgung 13. Dezember 2008

Diese Seite empfehlen